zur Navigation springen

3. Elmshorner Musiknacht : Vielfacher Hörgenuss in der City

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Am morgigen Mittwoch startet der Vorverkauf zur dritten Elmshorner Musiknacht

shz.de von
erstellt am 25.Apr.2017 | 12:00 Uhr

Elmshorn | Der Countdown läuft: Am morgigen Mittwoch startet der Vorverkauf zur dritten Elmshorner Musiknacht, die am Freitag, 19. Mai, an insgesamt 19 Standorten in der City - zwischen der Neuen Straße und der Mühlenstraße - für ein breit gefächertes Live-Musikprogramm sorgen wird. Musikalisch deckt die Musiknacht unterschiedlichste Stile ab - von Klassik, Pop- und Latin, Folk, Jazz und Blues bis hin zu Deep House und Rock. Als Spielstätten dienen neben der St.-Nikolai-Kirche und dem Alten Markt diverse Einrichtungen und Geschäfte der Innenstadt, in denen auch während der Veranstaltung nach Lust und Laune geshoppt werden kann. Am Alten Markt mündet das Event dann in das Wein- und Schlemmerfest des Verkehrs- und Bürgervereins (VBV).

„Mit der Kombination von kulturellem Angebot und der Möglichkeit, länger einkaufen zu können, soll zum einen die Lebensqualität in der Innenstadt verbessert und zum anderen der Handel gestärkt werden“, erklärt Manuela Kase vom Stadtmarketing Elmshorn. Der Vorteil des stationären Handels gegenüber dem Internet sei die Möglichkeit, derartige Erlebnisse zu bieten. „Aktuelle Umfragen belegen, dass das den Kunden immer wichtiger wird und auch die Bewertung von Innenstädten stark beeinflusst“, sagt Kase. Kein Wunder also, dass man sich bei der Gestaltung des Programms viel Mühe gegeben hat und manch einen Leckerbissen für die Musikfreunde aus der Region gewinnen konnte. So präsentiert beispielsweise die HypoVereinsbank als Hauptact den Singer/Songwirter Andrei Vesa aus Erfurt, der als Finalist beim „Jugend kulturell Förderpreis 2016“ deutschlandweit bekannt wurde. Außerdem am Start sind unter anderem das Duo Collage, Jochen Nickel, Sabina Noronha, Bunny & the Celtic Oaks, DJ Teal, Jan Pape, The Moneybrothers und Just in Time.

Auch die Gruppe „The Moneybrothers“ ist wieder dabei.
Auch die Gruppe „The Moneybrothers“ ist wieder dabei. Foto: Taner Dag
 

Der Auftakt in der St.-Nikolai-Kirche findet von 18 bis 19 Uhr mit dem Chor NAKapella von der Nordakademie und dem Sänger Andrei Vesa statt. Zwischen 19.30 und 22  Uhr spielt dann die Musik in insgesamt 17 Spielstätten in der Innenstadt, bevor die Sängerin Jerzee (zweifache Preisträgerin des Deutschen Rock- und Pop-Preises) am Alten Markt für den richtigen Ausklang sorgt. Das Wein-und Schlemmerfest hat in diesem Jahr sogar eine Stunde länger geöffnet als in den Vorjahren, nämlich bis ein Uhr.

Zählt als Hauptact der dritten Musiknacht: Andrei Vesa.
Zählt als Hauptact der dritten Musiknacht: Andrei Vesa. Foto: Marek /EN
 

Die Eintrittsbänder kosten im Vorverkauf 12 Euro, ander Abendkasse 14 Euro. Kinder bis zehn Jahre haben freien Eintritt, Jugendliche bis 16 Jahre zahlen den halben Preis. Details zu Künstlern und Auftrittsorten können einem Flyer entnommen werden, der ebenfalls ab morgen überall erhältlich ist.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen