Viel Action bei der Sportlerehrung, die aber nicht ohne Schatten blieb

shz.de von
04. Juni 2018, 17:43 Uhr

Die Sportlerehrung der Stadt Elmshorn war von 18 Uhr an Höhe- und Schlusspunkt des sportlichen Tages auf der Hartzschen Wiese. Was die federführenden Ideengeber Uwe Altemeier – rast zur Eröffnung mit einer magenta supernormalen Seifenkiste in die Arena – und Torsten Bluhm vom Elmshorner MTV auf die Liether Waldbühne brachten, toppte alle bisherigen Veranstaltungen dieser Art. Im Showprogramm setzten die Trampolinspringer der Madness Brothers aus Plön und die Breakdancer von Concrete 3 mal locker aller Regeln der Schwerkraft außer Kraft – so flogen die gut gebauten jungen Männer durch die Luft. „Und ich darf sie alle umarmen“, frohlockte Moderatorin Sylvia Nowak, was ihrem Kompagnon am Mikrofon, Lukas Huckfeldt ein eher zögerliches „Tja, ich auch“, entlockte. Aber dieser Ton entsprach dem Rahmen der Veranstaltung: locker-fröhlich, auch festlich, aber keinesfalls steif war es, als Bürgermeister Volker Hatje, Amtsleiterin Heike Rosemann und der 2. stellvertretende Bürgervorsteher Matthias Pitzer zum Händeschütteln schritten.

Auch die sportlichen Erfolge, die geehrt wurden, durften sich sehen lassen: Junioren-Vizeeuropameisterin Lea Boy (Swim-Teams Stadtwerke Elmshorn) war dabei, Einrad-Europameisterin Laura Weise oder die unverwüstliche Ingrid Holzknecht, die nach schwerer Verletzung im vergangenen Jahr erneut nationale Leichtathletik-Titel ihrer Altersklasse W75 geholt hat, waren einige, die für Beifall von den – nicht vollbesetzten – Rängen der 600 Zuschauer fassenden Tribüne sorgten. Aus diesen Kriterien fielen nur die Fußballer von Holsatia im EMTV als Staffelsieger in der Kreisklasse A. Gefreut haben sich die Kicker trotzdem und sie waren, im Gegensatz zu anderen Sportlern auch in großer Zahl vertreten. Dass gefühlt sehr viele fehlten – teilweise wegen aktueller Wettkämpfe, aber eben auch ohne Begründung – , warf einen Schatten auf die Veranstaltung, die von der KGSE-Technik-AG um Jens Berndhard mit mehreren Kameras für die Großbildleinwand eingefangen wurde.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen