VfL besiegt Nationalteam

shz.de von
21. August 2018, 13:37 Uhr

Im Rahmen der Rollstuhl-Basketball-Weltmeisterschaft haben die Drittliga-Volleyballer des VfL Pinneberg ein Sitzvolleyball-Showmatch gegen die deutsche Nationalmannschaft absolviert. Für die Pinneberger waren in Hamburg-Wilhelmsburg die VfL-Akteure Sebastian Rieck, Christian Rieck, Lars Lydorf, Stephan Radke und Johann Wolf am Start. Komplettiert wurde das Team von Ex-Mitspieler Stephan Wendt (jetzt GW Eimsbüttel) und Michael Schuschi.

Zur Überraschung der Zuschauer, die im Rahmen der Rollstuhl-Basketball-WM weitere paralympische Disziplinen zu Gesicht bekamen, zeigten die hiesigen Volleyballer gegen das Nationalteam eine abgeklärte Leistung. Der VfL setzte sich mit 4:1 nach Sätzen durch. „Mit so einem Ergebnis haben wir nicht gerechnet“, sagte Sebastian Rieck.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen