zur Navigation springen

Stadtwerke sparen Energie : Versorger aus Elmshorn führt Energiemanagementsystem ein

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Der Tüv Nord vergibt Zertifikat. Die Stadtwerke Uetersen sowie EnergieRellingen wurden ebenfalls zertifiziert.

Elmshorn | Jetzt haben die Stadtwerke Elmshorn es schriftlich. Das kommunale Unternehmen hat mit Erfolg ein Energiemanagementsystem eingeführt und wurde dafür vom Tüv Nord nach der DIN ISO 500001 zertifiziert. Die Stadtwerke Uetersen sowie EnergieRellingen wurden ebenfalls zertifiziert.

Nach der Novelle des Gesetzes über Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen (EDL-G) sind Unternehmen, die kein kleines und mittleres Unternehmen sind, verpflichtet, Energieaudits erstmals bis zum 5. Dezember 2015 durchzuführen. Hiervon sind auch die Stadtwerke Elmshorn betroffen, die zwar weniger als 250 Mitarbeiter beschäftigen, aber ein kommunales Unternehmen sind und deshalb unter diese Verordnung fallen.

Die Vorbereitungen für die Einführung eines Energiemanagementsystems begannen bei den Stadtwerken Elmshorn bereits vor 24 Monaten. Alles begann mit einer Bestandsaufnahme. „Wir mussten eine Unternehmensbeschreibung, Betrachtung des Umfeldes und der energetischen Ausgangsbasis sowie die Energiedaten ermitteln“, sagt Werkleiter Sören Schuhknecht. Im Anschluss wurden Ziele definiert und Aufbauorganisationen unter energetischen Gesichtspunkten teilweise neu strukturiert.

Das Ergebnis: 11,8 Millionen Kilowattstunden Energie wurden bei den Stadtwerken im Jahr 2014 verbraucht. Darunter fielen unter anderem Strom und Gas aber auch der Treibstoff für die Fahrzeuge. Allein 4,05 Millionen Kilowattstunden Strom und sechs Millionen Kilowattstunden Fernwärme wurden verbraucht.

Verbrauch um acht Prozent senken

„Unser Ziel ist es, bis zum Jahr 2018 unseren Verbrauch um 8 Prozent zu reduzieren“, so Schuhknecht. Die ersten Maßnahmen wurden bereits eingeleitet. So werden nach und nach alte Fahrzeuge durch Elektro-Autos ausgewechselt, die Mitarbeiter werden sensibilisiert, noch mehr Energie einzusparen. Parallel dazu wurden die Mitarbeiter entsprechend informiert und geschult. „Hierdurch werden wir in den kommenden Jahren unseren eigenen Energieverbrauch deutlich senken und damit einen weiteren Beitrag zum lokalen Klimaschutz leisten“, sagte Sören Schuhknecht.

Unterstützt wurden die Stadtwerke Elmshorn für den gesamten Prozess von der Firma Managementsystem-Ausbildungs- und Beratungsgesellschaft (MSA-Consulting) aus Hamburg. Das Zertifikat muss jährlich erneuert werden. „Wir wissen, dass einige Unternehmen in Elmshorn diese gesetzliche Neuregelung umsetzen müssen. Dabei unterstützen wir unsere Kunden bei der Umsetzung der EDL-G gern“, erklärt Schuhknecht weiter.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 15.Okt.2015 | 10:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen