Zeugen gesucht : Verkehrsunfall verursacht und dann geflüchtet: Elmshorner Polizei sucht Radfahrerin

Am Donnerstagnachmittag ist eine ältere Frau mit einem 13-Jährigen zusammengestoßen. Sie fuhr kurz darauf weg.

shz.de von
08. Juni 2018, 15:23 Uhr

Elmshorn | Verkehrsunfall verursacht und dann geflüchtet: Die Elmshorner Polizei sucht Zeugen eines Vorfalls, in den am Donnerstag zwei Fahrradfahrer verwickelt waren.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, stand um 17.50 Uhr ein 13 Jahre alter Junge aus Elmshorn mit seinem Fahrrad an der Ampelanlage der Kreuzung Hebbelstraße/Heidmühlenweg, um den Heidmühlenweg bei grün in Richtung Lieth zu überqueren. Zeitgleich befuhr eine Dame mit ihrem E-Bike die Hebbelstraße und bog an der Kreuzung nach rechts in den Heidmühlenweg ab. Dabei  übersah die Frau den 13-Jährigen und stieß mit seinem Fahrrad zusammen.

Die Radlerin stürzte und beschädigte das Fahrrad des Jungen. Nach einem kurzen Gespräch setzte die Dame ihre Fahrt fort, ohne ihre Personalien zu hinterlassen oder sich um das beschädigte Fahrrad zu kümmern. Die Polizei fordert die E-Bike-Radlerin auf, sich unter Telefon (04121) 8030 zu melden. Zudem sucht sie Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können. 

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert