zur Navigation springen
Elmshorner Nachrichten

23. August 2017 | 10:45 Uhr

Elmshorn : Veranstaltungen zur 875-Jahr-Feier

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Bürgervorsteher Holbach stellt Flyer mit Terminen vor. Zentrale Veranstaltung ist der Bürgerempfang am 28. August.

Elmshorn | „Anno 1141 ward das Dorf Elmeshorne zum ersten Mal in einer Urkunde des Erzbischofs zu Hamburg erwähnt. Das sei hiermit der löblichen Bevölkerung kundgetan.“ Mit diesen Worten lädt die Stadt Elmshorn zum diesjährigen Bürgerempfang und den verschiedenen Angeboten rund um die 875-Jahr-Feierlichkeiten der Stadt.

Der diesjährige Bürgerempfang wird am 28. August in der Olympiahalle stattfinden und mit vielen Gästen aus den Partnerstädten und Elmshorner Bürgern eine große Feier werden. Neben der Festrede von Bürgervorsteher Karl Holbach zur Geschichte Elmshorns, sollen vertiefend szenische Darstellungen Groß und Klein gleichermaßen unterhalten. „Wir haben Akteure der Dittchenbühne, Kinder des DRK-Kindergartens sowie die Theatergruppe der Ehemaligen der EBS gewinnen können“, erläutert Mitorganisatorin Annkatrin Holbach.

Die Szenen sind: Auf dem Ochsenweg, Szenen aus dem 30-jährigen Krieg in Elmshorn, Kirchmesse auf dem Wedenkamp, In de Schniederstuv, Wechselseitiger Schulunterricht um 1840 und Die Landesversammlung auf dem Probstenfeld sowie Industriezweige. „Wir haben lange über den Umfang der 875-Jahr-Feier diskutiert“, berichtet Bürgermeister Volker Hatje. Schließlich sei man sich fraktionsübergreifend einig gewesen, einen guten, unterhaltsamen Rahmen mit nur einer zentralen Veranstaltung zu planen, neben der aber weitere Veranstaltungen stattfinden. 

Ein Highlight wird dabei die Ausstellung im Industriemuseum sein, das dieses Jahr 25-jähriges Bestehen feiert: „Schreiben – Ein Kulturgut mit Verfallsdatum? Von der Klosterurkunde bis zum Chat“ zu dem es ein attraktives Begleitprogramm mit spannenden interaktiven Angeboten gibt.

Weiter sind der Schulband-Contest der KGSE, eine Ausstellung Elmshorner Künstlerinnen im Kunstverein, Jubiläumskonzerte der Liedertafel Elmshorn, die Infomesse Rund ums Haus, Stadtführungen und mehr geplant. Ab Montag liegen Veranstaltungsflyer an vielen öffentlichen Stellen in der Stadt aus. „Wir haben vieles mit Hilfe ehrenamtlicher Helfer organisiert“, sagt Hatje und hofft  auf ein schönes Fest von Elmshornern für Elmshorner. „Denn das ist die Stärke unserer Stadt.“

zur Startseite

von
erstellt am 06.Feb.2016 | 15:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen