Verkehrs- und Bürgerverein : VBV Elmshorn über Nachwuchssorgen, Absagenflut und Lichtermarkt-Pläne

Avatar_shz von 20. August 2020, 14:15 Uhr

shz+ Logo
Aufstellung mit Abstand (von links): Stefan König (25 Jahre Mitgliedschaft), Olaf Seiler (Sparkasse Elmshorn), Dr. Ulrich Rubehn (Lawn-Tennis-Club Elmshorn), Ernst-Peter Junge (Haus & Grund Elmshorn), Jürgen Schumann (Zweiter Vorsitzender des VBV), Volker Hatje (amtierender Präsident des Lions Club Elmshorn und VBV-Vorsitzender) sowie Dagmar Albertsen (Elmshorner Nachrichten).

Aufstellung mit Abstand (von links): Stefan König (25 Jahre Mitgliedschaft), Olaf Seiler (Sparkasse Elmshorn), Dr. Ulrich Rubehn (Lawn-Tennis-Club Elmshorn), Ernst-Peter Junge (Haus & Grund Elmshorn), Jürgen Schumann (Zweiter Vorsitzender des VBV), Volker Hatje (amtierender Präsident des Lions Club Elmshorn und VBV-Vorsitzender) sowie Dagmar Albertsen (Elmshorner Nachrichten).

Die Aufgaben in der Organisation von Großveranstaltungen werden immer umfangreicher.

Elmshorn | Weinfest, Flora-Woche und Hafenfest, Stadtpokal oder ein aktiver Austausch mit den Partnerstädten, das vergangene Jahr war voll gepackt mit Aktivitäten, die die Mitglieder des Verkehrs- und Bürgervereins (VBV) für ihre Mitbürger auf die Beine stellten. Zehntausende begeisterte Besucher zählten die Verantwortlichen allein beim Hafenfest 2019. In diesem ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen