Elmshorner Straße : Vater und Tochter mit Motorrad in Bevern verunglückt

Der Motorradfahrer musste mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus nach Hamburg geflogen werden.

Der Motorradfahrer musste mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus nach Hamburg geflogen werden.

Der schwerverletzte Motorradfahrer musste ins Krankenhaus geflogen werden. Er ist mittlerweile außer Lebensgefahr.

shz.de von
25. Juni 2018, 12:46 Uhr

Bevern | Ein schwerer Motorradunfall hat sich am Samstag gegen 16 Uhr auf der Elmshorner Straße in Bevern (Kreis Pinnberg) ereignet. Wie die Polizei Barmstedt mitteilt, waren ein 36-Jähriger aus Elmshorn und seine 19-jährige Tochter auf ihren Motorrädern von Kölln-Reisiek kommend in Richtung Bevern unterwegs.

Der Mann geriet in einer Linkskurve aus dem Gleichgewicht und stürzte. Seine Tochter versuchte auszuweichen. Beim Überholen verlor sie jedoch ebenfalls die Kontrolle über ihr Motorrad und kam im Straßengraben zum Stehen. Die Tochter wurde leicht verletzt mit dem Rettungswagen ins Pinneberger Krankenhaus gebracht, der Vater hingegen musste schwerverletzt mit dem Hubschrauber ins Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf geflogen werden. Nach letzten Erkenntnissen ist der 36-Jährige am Montag weiterhin schwer verletzt, schwebt aber nicht mehr in Lebensgefahr.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert