zur Navigation springen

Kommunalwahl 2013 : UWB will in Bokel die Mehrheit erobern

vom

shz.de von
erstellt am 18.Mai.2013 | 09:18 Uhr

Bokel | Mit 47 Prozent der Stimmen verpasste die Unabhängige Wählergemeinschaft Bokel (UWB) bei der jüngsten Kommunalwahl 2008 hauchdünn die absolute Mehrheit in der Gemeindevertretung. Bei der Wahl am 26. Mai will die UWB einen neuen Anlauf nehmen. Ins Rennen um die Wählerstimmen geht sie mit Spitzenkandidat Mandred Delfs. Der 63-Jährige Landwirts-Altenteiler sitzt seit Jahren im Dorfparlament und ist Vorsitzender des Landschaftspflegevereins Bokel und Umgebung. Neben Delfs kandidieren Silke Karstensen, Kurt Kaschke, Holger Schubert, Bettina Münster, Hans-Peter Werner und Peter Jürs für die UWB. "Wir wollen die Dorfgemeinschaft erhalten und stärken", nennt Karstensen einen Kernpunkt des Wahlprogramms. Gleichzeitig soll die wirtschaftliche Entwicklung gefördert werden. Auch die Jugend und die Senioren stehen im Fokus der UWB. Ebenso am Herzen liegt der UWB die für den Brandschutz vor Ort zuständige Freiwillige Feuerwehr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen