Unwürdiger Auftritt

jan schönstedt1126201001
1 von 1

Betr.: CDU-Machtkampf

shz.de von
14. Dezember 2013, 16:00 Uhr

Es war eine persönliche Abrechnung. Andreas Hahn und sein Ego haben ganz offenbar nicht verkraftet, dass er im Sommer Christian Saborowski in einer demokratischen Wahl um den Fraktionsvorsitz unterlegen ist. Man muss innerhalb der Fraktion keinesfalls einer Meinung sein. Aber seinen Vorsitzenden in der Öffentlichkeit derart anzugreifen, ist eines Stadtvertreters unwürdig. Solche Dinge sollten intern geklärt werden. Doch nicht nur der Stil der Attacke ist unmöglich, auch der Zeitpunkt war es. Die letzte Sitzung des Kollegiums sollte eigentlich im Zeichen des Abschieds von Bürgermeisterin Brigitte Fronzek und der Vereidigung ihres Nachfolgers Volker Hatje stehen.

Die Autorität Saborowskis wurde öffentlich untergraben. Es wird spannend, wie die CDU auf diesen Fehltritt reagiert.

>jan.schoenstedt@a-beig.de

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen