zur Navigation springen

Unverhoffter Erfolg für Appener Tennis-Oldies

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

shz.de von
erstellt am 24.Jul.2017 | 16:51 Uhr

Mit Stolz können die Tennis-Herren65 des TuS Appen auf ihre vergangene Landesliga-Spielzeit zurückblicken, an deren Ende die überraschende Vizemeisterschaft stand. „Das vermochten die kühnsten Optimisten im Appener Umfeld nicht zu prognostizieren“, verriet Mannschaftsführer Kay Fischer.

Dabei startete die Saison nicht sonderlich vielversprechend. Gleich das erste Duell gegen den späteren Staffel-Meister TC BW Grömitz endete mit einer 2:4-Auswärtsniederlage.

Die Appener Herren zeigten sich von dieser Auftaktpleite allerdings unbeeindruckt und fuhren in den darauffolgenden Spielen gegen den TuS Aumühle-Wohltorf und den TSV Plön jeweils 4:2-Auswärtssiege ein. Somit war nach dem dritten Spieltag das gesetzte Saisonziel des Klassenerhaltes schon erreicht. Die restlichen beiden Begegnungen waren somit nur noch kosmetische Korrektur.

Im ersten und auch gleichzeitig vorletzten Heimspiel der Saison zeigten die Spieler aus der Rosengemeinde ihre Stärke und schickten den TSV Russee mit 6:0-Matchpunkten und 12:1-Sätzen wieder nach Hause.

Das letzte Saison-Heimspiel brachte den Appenern jedoch ein unverhofftes Feierereignis ein. Die Oldies zogen dank eines 4:2-Sieges gegen den TC Siek noch an diesem vorbei und sicherten sich so die Vizemeisterschaft hinter dem TC BW Grömitz. Das Jahr in Schleswig-Holsteins höchster Spielklasse war somit aus Sicht der Appener mehr als erfolgreich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen