Hamburger Straße : Unfall zwischen Pkw und Kleintransporter in Elmshorn

Am Dienstagnachmittag hat es in Höhe der Badewanne in Elmshorn gekracht.

Am Dienstagnachmittag hat es in Höhe der Badewanne in Elmshorn gekracht.

Ein Renault-Fahrer hat sich am Dienstagnachmittag von seinem Kind ablenken lassen. Er fuhr frontal in einen Kleintransporter.

shz.de von
29. Mai 2018, 18:41 Uhr

Elmshorn | Gekracht hat es am Dienstag gegen 17.30 Uhr auf der Hamburger Straße in Elmshorn: Kurz hinter der Bahnunterführung, der sogenannten Badewanne, kam es zu einem Unfall zwischen einem Renault und einem Kleintransporter.

Der Renault wollte links in die Ansgarstraße abbiegen und musste Vorfahrt gewähren. Weil der Elmshorner Fahrer aber nach seinem einjährigem Kind sah, war er abgelenkt und fuhr frontal in den Kleintransporter hinein. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Die Transporterfahrer blieben unverletzt, beim Renault wurde der Airbag ausgelöst. Der Fahrer wurde leicht verletzt und kam mit seinem Kind zur Beobachtung ins Krankenhaus. Die Straße musste nicht gesperrt werden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert