Berufungsverfahren : Überfall in Kollmar: Ein Verurteilter in zweiter Instanz freigesprochen

brameshuber_christian_20171127_75R_3326_klein.jpg von 21. September 2020, 17:45 Uhr

shz+ Logo
Das Landgericht Itzehoe sah keine Beweise für die Mittäterschaft von Wojciech  D.

Das Landgericht Itzehoe sah keine Beweise für die Mittäterschaft von Wojciech  D.

Im Zweifel für den Angeklagten: Die Mittäterschaft von Wojciech D. an dem brutalen Überfall ließ sich nicht beweisen.

Kollmar/Itzehoe | Am Tathergang ließ der Vorsitzende Richter am Itzehoer Landgericht am Montag (21. September) in seiner Urteilsbegründung im Berufungsverfahren keine Spur für Zweifel. Christian M. wurde am 30. März 2018 in seinem Haus in Kollmar brutal überfallen. Die Täter wollten Geld und Artur P., der in erster Instanz vom Amtsgericht Itzehoe zu einer Freiheitsstraf...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen