zur Navigation springen
Elmshorner Nachrichten

16. Dezember 2017 | 21:55 Uhr

Elmshorn : Überfall auf Supermarkt

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Bewaffnete Männer erbeuten mehrere tausend Euro und bedrohen die Angestellten des Marktes.

shz.de von
erstellt am 25.Aug.2014 | 10:00 Uhr

Elmshorn | Spektakulärer Überfall auf den Supermarkt Marktkauf in Elmshorn: Zwei bewaffnete und vermummte Männer haben mehrere tausend Euro erbeutet. Besonders dreist: Der Überfall geschah Sonnabend kurz vor 11 Uhr, als der Markt voll mit Menschen war, die ihre Wochenendeinkäufe erledigten.

Eine Angestellte des Supermarktes wollte gerade das Büro des Marktes aufschließen. Kaum hatte sie die Tür geöffnet, wurde sie von einem Vermummten in den Raum gedrängt. Der Mann bedrohte die 36 Jahre alte Frau mit einer Waffe. Der Kriminelle forderte Geld. Der Mann war nicht allein. Auch sein Komplize drängte sich in das Büro. Ein weiterer Angestellter des Marktes, wurde ebenfalls bedroht. Der 32-Jährige war bereits in dem Büro gewesen, als die Kriminellen sich Zutritt verschafften. Die Angestellte wurde mit Waffengewalt gezwungen, Geld aus dem Tresor zu holen. Die Täter rafften das Geld zusammen und  flüchteten mit mehreren tausend Euro.

Das Büro des Marktes liegt im Erdgeschoss hinter der Kassenzone gegenüber dem Kunden-WC. In Sichtweite des Büros befindet sich ein asiatischer Schnellimbiss. Obwohl zur Tatzeit reger Kundenverkehr herrschte, wurde der Überfall nicht bemerkt.

Die Täter flüchteten über einen Notausgang. Das Fluchtfahrzeug, vermutlich ein älterer, dunkler VW, war an der Rückseite des Gebäudes abgestellt worden. Nach Polizeiangaben hatte das Fahrzeug ein Steinburger Kennzeichen (IZ). Eine groß angelegte Fahndungsaktion der Polizei verlief ergebnislos. Die beiden Angestellten wurden bei dem Überfall nicht verletzt.

Der erste Täter wird wie folgt beschrieben: 40 bis 50 Jahre alt, 1,70 bis 1,80 Meter groß, normale Statur, helle Stoffhose, helle Jacke, helle Kopfbedeckung (ähnlich wie eine „Schiebermütze“), südländische Erscheinung.

Der zweite Täter soll etwa 40 Jahre alt sein, schwarze Haare haben und 1,70 bis 1,80 Meter groß sein. Auch dieser Täter soll südländisch aussehen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Elmshorn unter Telefon 04121-8030 zu melden.

Im Herbst des vergangenen Jahres war Marktkauf bereits zwei Mal Schauplatz von spektakulären Straftaten  gewesen. Damals stiegen die Täter nachts übers Dach ein und stahlen Zigaretten im Wert von mehr als 25.000. 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert