St. Nikolai zu Elmshorn : Trost der Musik: Warum gerade während der Corona-Pandemie die Kirchenmusik wirkt

Avatar_shz von 25. Dezember 2020, 09:00 Uhr

shz+ Logo
Kristian Schneider ist Kreiskantor und Organist in St. Nikolai. Jede Kirche habe ihre akustischen Eigenarten, erzählt er. „Die Nikolaikirche ist gut für Barock-Werke. Die Thomaskirche ist toll für Chor- und A Carpella-Auftritte. Und die Lutherkirche ist perfekt ausgestattet für populärere Musik.”

Kristian Schneider ist Kreiskantor und Organist in St. Nikolai. Jede Kirche habe ihre akustischen Eigenarten, erzählt er. „Die Nikolaikirche ist gut für Barock-Werke. Die Thomaskirche ist toll für Chor- und A Carpella-Auftritte. Und die Lutherkirche ist perfekt ausgestattet für populärere Musik.”

Kristian Schneider ist Kantor in St. Nikolai. Unermüdlich hat er sich dieses Jahr dafür eingesetzt, das musikalische Andachten stattfinden können. Mitten in der Pandemie. Warum macht er das?

Elmshorn | Die Pandemie macht vieles still. Kreiskantor Kristian Schneider könnte da mitmachen beim still sein. Könnte seine Chöre vertrösten, die Musiker nach Hause schicken, Kirchenbesucher auf bessere Zeiten einschwören. Macht er aber nicht. Nicht wenn es irgendwie anders geht. „Musik berührt die Menschen auf sehr elementare Weise. Eine Kirche ohne Musik, das ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen