Triumph für Rallye-Duo

shz.de von
09. Juli 2018, 16:34 Uhr

Ihren größten Erfolg feierten Martin Schütte und Co-Pilotin Kerstin David (Klein Nordende) mit ihrem Mitsubishi Lancer Evo VII bei der ADAC Rallye Stemweder Berg. Nach drei frustrierenden Ausfällen in Folge, zuletzt bei der dänischen Djursland Rallye, fuhren die beiden einen vorher nie erreichten sechsten Platz in der Deutschen Rallye Meisterschaft nach Hause. Schütte/David erreichten auch noch eine ebenfalls unerwartete dritte Gesamtzeit in der letzten finalen Prüfung und brachen damit erstmals in die Phalanx der R5-Fahrzeuge und KITCARS ein.

Nicht ganz so gut lief es für das Team Stephanie Zorn und Thomas Puls. Mit vier Top drei und einer Divisionsbestzeit brachte Zorn ihren Renault Clio RS zwar gut über die 143 Kilometer, doch am Ende reichte es nur für Platz 35.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen