zur Navigation springen
Elmshorner Nachrichten

18. November 2017 | 17:05 Uhr

Treffen mit dem nahen Verwandten

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Unterricht Freundeskreis spendet EBS Schimpansenskelett für Bio-Unterricht

Freude herrscht bei Lehrkräften und Schülern der Elsa-Brändström-Schule (EBS) über eine besondere Neuerwerbung – ein Schimpansenskelett. Es ist aus Kunststoff gefertigt und soll langfristig vielen Pennälern unterschiedlicher Jahrgänge im Biologie-Unterricht zur Verfügung stehen.

Ermöglicht hat den Erwerb der EBS-Freundeskreis, deren 1. Vorsitzende Bengta Reich ebenso wie Schulleiter Uwe Lorenzen und die Biologielehrerin Emely Schönfeld der offiziellen Übergabe beiwohnten. Diese hatte den Wunsch der Biologiefachschaft an den Freundeskreis herangetragen, das Anschauungsobjekt anzuschaffen: Die eigenen knappen Haushaltsmittel hätten für den Erwerb nicht gereicht.

Der Freundeskreis stellte die benötigte Summe von insgesamt 1782 Euro zur Verfügung, doch bis zur Lieferung des Schimpansenskeletts zogen noch sechs Monate ins Land. Das lag schlicht und einfach daran, dass es sich dabei um eine Einzelanfertigung handelte, die erst nach Bestellung erfolgt.

Wie die 1. Vorsitzende Bengta Reich erläuterte, kann die EBS mit Unterstützung des Freundeskreises viele Projekte umsetzen, die für eine ausgezeichnete Lernumgebung sorgen und die persönliche Entwicklung der Schülerinnen und Schüler fördern.

Das Vereinsjahr 2016 sei von einer besonders hohen Fördertätigkeit gekennzeichnet. Die bewilligten Förderbeträge erstreckten sich über zahlreiche schulische Aktivitäten, wobei Anschaffungen für die Fachschaften Physik, Musik, Sport, Bühnentechnik und für die multimediale Ausstattung mit insgesamt höheren Beiträgen unterstützt wurden. Unter dem Strich wurden im Vereinsjahr 2016 etwa 30  000 Euro freigegeben. Als fördernder und gestaltender Schulverein, der vorzugsweise von der Elternschaft sowie weiteren privaten Förderern getragen wird, ist der Freundeskreis auch 2017 ein Partner für Neuerungen und Vielfalt an der EBS.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen