Elbansichten zum Anhören : Wenn Arne Tiedemann einmal zu schnell unterwegs ist

Unser Kolumnist ist ein äußerst defensiver Autofahrer. Doch letztens hatte er dann doch keine Zeit und drückte aufs Gaspedal. Mit Folgen.

Avatar_shz von
26. Oktober 2021, 20:15 Uhr

Glauben Sie es oder lassen Sie es sein, aber ich bin ganz im Gegenteil zu meinem persönlich unbändig vitalen Radfahrverhalten ein eigentlich sehr defensiver Autofahrer. Ich fahre ja auch kaum. Wenn es hochkommt, dann sind es maximal 30 Kilometer in der Woche. Eher gesagt am Wochenende. Ich bin schon fast Sonntagsfahrer und mein Auto hat innen Spinnengewebe und außen Moosbesatz an den Seitenfenstern. Als ich das letzte Mal getankt habe, da hat der Supernormal-Benzin-Preis (was jetzt gar nichts mit Elmshorn zu tun hat) noch unter 1,30 Euro.

Neulich dann hatte ich unter der Woche mal ausnahmsweise keine Zeit und war ziemlich flott unterwegs - und bekam prompt die Quittung...

Die gesamte Folge der Elbansichten können Sie sich direkt von Arne Tiedemann vortragen lassen. Klicken Sie dazu einfach im Player direkt über dem Text auf die Playtaste. Dort lassen sich auch alle bereits erschienenen Teile der Elbansichten noch einmal anhören.

Arne Tiedemann gibt es bei uns jetzt auch zum Hören. Lauschen Sie jede Woche unserem Kolumnisten, wie er seine einzigartige Kolumne Elbansichten vorliest und das wann und wo immer Sie wollen. Alles, was Sie dazu brauchen, ist ein internetfähiges Gerät. Die Hörbeiträge zu den Elbansichten finden Sie auf www.shz.de/elbansichten. Jeden Mittwoch gibt es eine neue Folge, zum Anhören und Schmunzeln.
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen