Elbansichten zum Anhören : Warum Arne Tiedemann Halloween nicht mag – und was er dagegen tut

Unser Kolumnist hat für den Gruselspaß wenig übrig, gönnt es aber jedem – sofern man ihn in Ruhe lässt. Weil das nicht der Fall war, hat er den Spieß kurzerhand umgedreht.

Avatar_shz von
02. November 2021, 20:15 Uhr

Am vergangenen Wochenende habe ich meinen Balkon sauber gemacht. Ich habe die Möbel zurück in den Keller gewuchtet, den Betonfußboden geschrubbt und ich habe die Spinnweben weggemacht. Zeitgleich haben viele Leute im Viertel Ihre Fassaden und Haustüren mit Spinnweben geschmückt, ausgehöhltes Fruchtgemüse in den Garten geworfen und nachlässig die weiße Bettwäsche aufgehängt. Und kurz bevor ich die Befürchtung bekam einen neuen Deko-Trend verpasst zu haben, fiel mir rechtzeitig ein, dass ja Halloween ist. Oder „Verkaufsoffener Sonntag“, wie man in Elmshorn sagt.

Die gesamte Folge der Elbansichten können Sie sich direkt von Arne Tiedemann vortragen lassen. Klicken Sie dazu einfach im Player direkt über dem Text auf die Playtaste. Dort lassen sich auch alle bereits erschienenen Teile der Elbansichten noch einmal anhören.

Arne Tiedemann gibt es bei uns jetzt auch zum Hören. Lauschen Sie jede Woche unserem Kolumnisten, wie er seine einzigartige Kolumne Elbansichten vorliest und das wann und wo immer Sie wollen. Alles, was Sie dazu brauchen, ist ein internetfähiges Gerät. Die Hörbeiträge zu den Elbansichten finden Sie auf www.shz.de/elbansichten. Jeden Mittwoch gibt es eine neue Folge, zum Anhören und Schmunzeln.
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen