Elbansichten zum Anhören : Unbezahlbare Erinnerung: Darum waren für Arne Tiedemann fünf Mark mehr wert als fünf Mark

Avatar_shz von 27. Juli 2021, 19:00 Uhr

shz+ Logo
Was haben Sie sich damals gekauft, wenn Sie fünf Mark geschenkt bekommen haben? Arne Tiedemann konnte sich als Kind vor Ideen zum Geldausgeben gar nicht retten.

Was haben Sie sich damals gekauft, wenn Sie fünf Mark geschenkt bekommen haben? Arne Tiedemann konnte sich als Kind vor Ideen zum Geldausgeben gar nicht retten.

Unser Kolumnist hat kürzlich fünf Mark von seiner Mutter geschenkt bekommen. Dabei hat er sich gleich wieder daran erinnert, wie er sich früher gefühlt hat, wenn er unvermittelt Geld zugesteckt bekam.

Meine Mutter hat mir letztens fünf Mark geschenkt. Nein, nicht fünf Euro – fünf Mark! Fast zwei Jahrzehnte nach der Währungsreform scheint diese pekuniäre Bargeldzuwendung einer Münze aus einer Kupfernickel-Legierung beinahe 20 Jahre zu spät, aber ich hab mich darüber gefreut und genau das war auch meiner Mutter Absicht. Ich hab mich genau so sehr über...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen