Elbansichten zum Anhören : Kurze Hose im Winter: Hat Arne Tiedemann einen neuen Trend verpasst?

Es soll ja Menschen geben, die selbst im Winter nicht auf eine kurze Hose verzichten wollen. Arne Tiedemann versteht das nicht.

Es soll ja Menschen geben, die selbst im Winter nicht auf eine kurze Hose verzichten wollen. Arne Tiedemann versteht das nicht.

Unser Kolumnist fährt allmorgendlich mit dem Fahrrad. Aufgrund des Wetters dick eingepackt. Einige seiner jüngeren Mitmenschen handhaben das anders.

Avatar_shz von
25. Januar 2022, 20:15 Uhr

Wenn ich jetzt morgens mit dem Rad zur Arbeit fahre, dann gehören Mütze, Schal und Handschuhe zur selbstverständlichen Fahrerausstattung. Die gefütterte Winterjacke bis oben hin zu, ziemlich dickste Socken an und nicht selten beschwere ich mich schon nach ein paar Metern über mich selber, wenn ich schon wieder keine Skiunterwäsche drunter trage. Und dabei fahre ich nicht einmal Ski.

Ganz im Gegenteil zu meinem jahreszeitlich bedingt zugeknöpften Aufzug sehe ich allmorgendlich und auch über den Tag verteilt nicht wenige junge Männer zwischen 15 und Anfang 20, die freizügig in kurzer Hose und verhältnismäßig dünnem Sweater unterwegs sind. Was stimmt bitteschön mit denen denn nicht? Hab ich da was verpasst und das ist ein neuer Modetrend?

Die gesamte Folge der Elbansichten können Sie sich direkt von Arne Tiedemann vortragen lassen. Klicken Sie dazu einfach im Player direkt über dem Text auf die Playtaste. Dort lassen sich auch alle bereits erschienenen Teile der Elbansichten noch einmal anhören.

Arne Tiedemann gibt es bei uns jetzt auch zum Hören. Lauschen Sie jede Woche unserem Kolumnisten, wie er seine einzigartige Kolumne Elbansichten vorliest und das wann und wo immer Sie wollen. Alles, was Sie dazu brauchen, ist ein internetfähiges Gerät. Die Hörbeiträge zu den Elbansichten finden Sie auf www.shz.de/elbansichten. Jeden Mittwoch gibt es eine neue Folge, zum Anhören und Schmunzeln.
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen