Musik : „The Moneybrothers“: Vorfreude auf die Elmshorner Musiknacht

Proben für die Musiknacht: Julian Gerritzen (von links), Alex Matzkewitz und Thole Andresen.
Proben für die Musiknacht: Julian Gerritzen (von links), Alex Matzkewitz und Thole Andresen.

Die Elmshorner Band wird bei der vierten Aufgabe des Elmshorner Musikevents spielen – ein Probenbesuch.

von
18. Mai 2018, 22:00 Uhr

In der Musiknacht am Freitag, 25. Mai, verwandeln sich die Elmshorner Geschäftsräume in Musikbühnen. Zwischen Kleiderständern, Bücherregalen und Bankschaltern werden klassische Musik, Pop, Rock und Folk-Musik zu hören sein. Auch die Elmshorner Coverband „The Moneybrothers“ wird auftreten, und zwar im Partykeller der Sparkasse. Julian Gerritzen, Alex Matzkewitz und Thole Andresen haben sich jetzt zu einer der letzten Proben getroffen, ebenfalls an einem ungewöhnlichen Ort, nämlich im Musikgeschäft Hofer. „Wir wechseln gerade unseren Probenraum, deshalb sind wir vorübergehend hier untergekommen“, erzählt Andresen. Bassist Moritz Hüls, der gerade erst frisch zur Band hinzugestoßen ist, kann heute nicht mitproben, sein Zug ist irgendwo in Nordrhein-Westfalen stecken geblieben. Die Jungs spielen vor allem die Songs, mit denen sie noch nicht so oft aufgetreten sind.

Bei der Musiknacht spielen sie zweimal 60 Minuten. Auch wenn es sich ausschließlich um Coversongs handelt, versucht die Band, ihnen ihren ganz eigenen Stempel aufzudrücken. „Aus dem Schlager ,Atemlos’ von Helene Fischer haben wir zum Beispiel eine Ballade gemacht“, sagt Gerritzen. „Diese Version mögen auch Leute, die eigentlich überhaupt keine Helene-Fans sind.“

Die vierte Elmshorner Musiknacht geht am Freitag, 25. Mai, von 19.30 bis 22 Uhr. Eintrittsbänder für die ganze Musiknacht gibt es für zwölf Euro im Vorverkauf im Ticket-Center der EN, Schulstraße 62-66. Das Wein- und Schlemmerfest des Verkehrs- und Bürgervereins findet am Freitag von 14 bis 1 Uhr auf dem Alten Markt statt.
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen