zur Navigation springen

Hunde zeigen ihre Klasse : Tag der offenen Tür beim Polizei-Hund-Verein Elmshorn

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Showdarbietungen und Wettrennen: Polizei-Hund-Verein Elmshorn veranstaltet am 15. August in Sibirien Tag der offenen Tür.

Elmshorn | Hunderte Hunde aller Größen, Rassen und Altersklassen inklusive Herrchen und Frauchen werden zum Tag der offenen Tür des Polizei-Hund-Vereins Elmshorn am Sonnabend, 15. August, in Sibirien erwartet.

Von 12 bis 18 Uhr geht es in Sibirien mit Showvorführungen, Hunderennen, einer Präsentation der DRK-Rettungshundestaffel des Kreises Segeberg, Mitmachaktionen für Besucherhunde und weiteren Darbietungen rund um den Hund. „Wir sind stolz darauf, dass sich unser Tag der offenen Tür im Bereich rund um den Hund als eine der bestbesuchten Veranstaltungen im Norddeutschen Raum entwickelt hat“, sagt Vereinsvorsitzender Oliver Joffroy. „Wir sind gut vorbereitet, haben wir doch im letzten Jahr zirka 400 Gäste an diesem Nachmittag begrüßen dürfen.“

Gerade die Diskussionen über Hundegesetze und Negativ-Vorfälle in der jüngsten Zeit hätten wieder gezeigt, wie wichtig eine solide Grundausbildung für Hunde ist, damit sie in der Öffentlichkeit zusammen mit ihrem Hundehalter als Team wahrgenommen werden, von dem keine Gefahr ausgeht, heißt es seitens des Polizei-Hund-Vereins.

Während des Tag der offenen Tür sollen deshalb Methoden der Hundeerziehung und -ausbildung sowie Beschäftigungs- und Sportmöglichkeiten präsentiert werden. Die Showgruppe „Sibirian Fun Dogs“ zeigt, wie souverän Hunde miteinander umgehen und dabei auch noch Spaß haben können. Ab zirka 16.30 Uhr startet das Hunderennen in verschiedenen Größen- und Altersklassen, bei dem für jeden Starterhund eine Überraschung bereitstehen wird.

Außerdem gibt es eine Reihe von Verkaufs- und Infoständen für Hundezubehör. Eine Tierfotografin wird bei Bedarf Besucherhunde ins rechte Licht rücken. Ein kleiner Flohmarkt lädt zum Stöbern ein und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Eintritt für die Besucher ist frei. Die Anfahrt zur Veranstaltung ist ab der Elmshorner Gaststätte Sibirien ausgeschildert.

12.10 Uhr und 14.45 Uhr: Vorstellung und Show der „Sibiren Fun Dogs“, 12.30 Uhr: „Ralley Obedience“ – der neue Hundesport, 13.15 Uhr und 15.30 Uhr: Präsentation der Arbeit der Rettungshundestaffel DRK Kreis Segeberg, 13.45 Uhr: Rasseporträts aus dem Polizei-Hund-Verein, 14 Uhr: Die Agility-Gruppe aus Sibirien stellt sich und ihren Sport vor – inklusive Versuchsparcours für Besucher mit Vereinshunden und Spiel-Straße für alle Hunde unter Anleitung, 15 Uhr: Die Königsklasse der Unterordnung: Schutzdienst, 16 Uhr: Versuchsparcours für Besucher mit Vereinshunden und Spiel-Straße für alle Hunde unter Anleitung. Ab zirka 16.30 Uhr startet das offene Hunderennen. Meldestelle öffnet 12.30 Uhr. Startgeld fünf Euro. 17.45 Uhr: Siegerehrung.
zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen