Bundesweite Protestaktion : Streik bei Amazon in Elmshorn

Die Amazon-Mitarbeiter in Elmshorn beteiligen sich an einer bundesweiten Aktionen der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi.
Die Amazon-Mitarbeiter in Elmshorn beteiligen sich an einer bundesweiten Aktionen der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi.

Die Mitarbeiter sind nach Verdi-Angaben der Willkür der Arbeitgebers ausgeliefert.

Avatar_shz von
24. Juni 2015, 14:25 Uhr

Elmshorn | Amazon-Mitarbeiter in Elmshorn haben am heutigen Mittwoch die Arbeit niedergelegt. Sie beteiligen sich damit an einer bundesweiten Aktionen der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi. Die Beschäftigten kämpfen um einen Tarifvertrag. Speziell in Elmshorn geht es auch um den Erhalt der rund 70 Arbeitsplätze. Denn Gewerkschaft und Mitarbeiter befürchten, dass der Versandhändler Amazon den Standort an der Max-Planck-Straße in Elmshorn schließt.

Die Mitarbeitern fordern einen Tarifvertrag: „Sie verlangen, verlässliche und gute Arbeitsbedingungen und wollen nicht mehr der Willkür eines Arbeitgebers ausgeliefert sein. Das ist ihr gutes Recht“ sagt Stefanie Nutzenberger. Das Verdi-Bundesvorstandsmitglied verwies darauf, dass Amazon in Leipzig vor einiger Zeit willkürlich entschieden habe, statt 29 nur noch 28 Tage Urlaub zu gewähren.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert