Lottes Musiknacht : Stars und Newcomer spielen in Elmshorn auf

West Of Eden aus Schweden bestreiten – wie im vergangenen Jahr auch – das Weihnachtskonzert in der St.Nikolai-Kirche.
Foto:
1 von 2
West Of Eden aus Schweden bestreiten – wie im vergangenen Jahr auch – das Weihnachtskonzert in der St.Nikolai-Kirche.

Internationale Künstler präsentieren sich in Elmshorn. Das erste Konzert ist am 23. Februar.

shz.de von
16. Januar 2018, 12:00 Uhr

Elmshorn | Internationale Gäste, Stars und Newcomer: Lottes Musiknacht will nach einem erfolgreichen Jahr 2017 auch in diesem Jahr in Elmshorn musikalische Akzente setzen – und zwar auf hohem künstlerischen Niveau. Zu den bestehenden, erprobten Veranstaltungsorten kommen dieses Jahr noch drei neue Auftrittsmöglichkeiten dazu: die Ansgarkirche, die Lutherkirche und die Stiftskirche. 

Den Beginn macht am 23.  Februar eine in Australien geborene Künstlerin, die sicherlich ganz kurz vor ihrem endgültigen Durchbruch steht: Emily Barker mit ihrer vierköpfigen Band. Die jetzt in England lebende Musikerin ist gerade als „UK-Artist Of The Year“ nominiert worden und ihre neue CD ‚Sweet Kind Of Blue‘ ist als „UK-CD Of The Year“ ebenfalls nominiert worden.

Emily Barker wurde gerade als „UK-Artist Of The Year“ nominiert. Sie tritt am 23. Februar auf.
Foto: Rolf Reinstrom
Emily Barker wurde gerade als „UK-Artist Of The Year“ nominiert. Sie tritt am 23. Februar auf.
 

Emily hat mit verschiedenen Formationen inzwischen diverse Tonträger veröffentlicht und alle namhaften Festivals bespielt. Sie tritt um 20  Uhr in der Ansgarkirche auf. Einlass ist 19 Uhr.

Am 9. März geht es im Industriemuseum Elmshorn weiter mit den beiden Kanadierinnen Lynne Hanson und Lynn Miles. Lynne Hanson ist zuletzt bei Lottes Hochzeit 2017 in Bullendorf aufgetreten und hat dabei viele Fans gewonnen. Lynne und Lynn haben unter ihrem Namen viele Preise gewonnen und haben sich jetzt für dieses Projekt zusammengetan, nachdem Lynn schon CD’s für Lynne produziert hat. Der Name des Projekts: The Lynne’s. Wer bei den ersten beiden Konzerten dabei sein möchte, muss sich sputen. Diese beiden Veranstaltungen sind schon sehr gut gebucht.

Ebenfalls aus Kanada kommen die Small Glories – Cara Luft und JD Edwards. Mit Banjo und Gitarre präsentieren sie einen wunderschönen Harmoniegesang. Die Lutherkirche bietet am 12. Mai den richtigen Rahmen für dieses Konzert.

Aus Brooklyn, New York kommt die etwas rockigere Annie Keating in Triobesetzung am 9. Juni auf die MS Klostersande. „Lotte“ ist extra mit dem Fahrrad nach Holland gefahren, um diese vielversprechende Künstlerin einzuladen.

Ana Egge & The Sentimentals besteigen die Bühne vom Industriemuseum Elmshorn am 8. September. Ana kommt aus Kanada und ist eine international bekannte Singer/Songwriterin mit einer sehr einfühlsamen Stimme. Begleitet wird Ana von den Sentimentals um MC Hansen aus Dänemark.

Die Henry Girls gelten zur Zeit als die besten Harmoniestimmen aus Irland und haben sich eine sehr große Fangemeinde erspielt. Die Musik liegt den drei Schwestern im Blut und das hört man sofort. Die Kieler Folkband ‚Skorie‘ werden das Konzert am 7. Oktober in der Stiftskirche eröffnen.

Die Henry Girls kommen aus Irland.
Foto: Rolf Reinstrom
Die Henry Girls kommen aus Irland.
 

Mit John Doyle und Mick McAuley hat Lotte zwei ganz große Fische geangelt. Beide haben bei der irischen Band Solas Musikgeschichte geschrieben. Hauptsächlich das Gitarrenspiel von John Doyle hat etliche CD’s bekannter Künstler veredelt und Mick McAuley ist ein Großmeister auf dem Akkordeon. Dass die Beiden in Elmshorn Station machen, ist ein kleines Wunder. Sie treten am 31. Oktober im Haus 13 auf.

Last but not Least: Es soll dieses Jahr auch wieder ein Weihnachtskonzert in der St.-Nikolai-Kirche geben. West Of Eden aus Schweden haben im November 2017 einen so guten Eindruck in der Kirche hinterlassen, dass Lotte sie gleich wieder eingeladen hat. Sie werden am 7. Dezember in Elmshorn auftreten.

Der Eintritt für die Veranstaltungen ist weiterhin frei. Es wird aber wie immer um eine Kostenbeteiligung gebeten, damit die Künstler anständig bezahlt werden können. Das ist für Lotte eine Selbstverständlichkeit und hat Dank dem Elmshorner Publikum auch bis jetzt bestens geklappt. Eine verbindliche Reservierung ist erforderlich und ist über die Homepage möglich.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen