Angebliche Energieberater : Stadtwerke Elmshorn warnen vor Betrügern

Die Betrüger versuchen am Telefon an Daten von Stadtwerke-Kunden zu gelangen.

Die Betrüger versuchen am Telefon an Daten von Stadtwerke-Kunden zu gelangen. 

Die Betrüger wollen persönliche Daten von Stadtwerke-Kunden abgreifen.

brameshuber_christian_20171127_75R_3326_klein.jpg von
04. August 2020, 11:45 Uhr

Elmshorn | Die Stadtwerke Elmshorn warnen erneut vor einer Betrugsmasche. Zahlreiche Kunden seien in den vergangenen Tagen von angeblichen Energieberatern, die sich als Mitarbeiter der Stadtwerke Elmshorn ausgeben, angerufen worden.

Frage nach Zählernummern

Die Anrufer behaupten, sie sollten Vertragsangelegenheiten besprechen. Dafür müssen die angerufene Kunden persönliche Daten und Zählernummer durchgeben. Manchmal werden auch Besuchstermine zur Anlagenbesichtigung angefragt.

Solche Anrufe gibt es von Stadtwerke-Mitarbeitern nicht

Die Stadtwerke Elmshorn weisen darauf hin, dass sie  einen direkten und persönlichen Kontakt mit ihren Kunden pflegen. „Sollten unsere Mitarbeiter bei unseren Kunden vorstellig werden, kündigen wir dies rechtzeitig an“, betont Sören Schuhknecht, Werkleiter der Stadtwerke Elmshorn. „Anrufe durch Mitarbeitende der Stadtwerke Elmshorn, die dem Abfragen von Kundendaten dienen, tätigen wir nicht.“

Stadtwerke-Chef mahnt zur Wachsamkeit

Er empfiehlt allen Kunden zu ihrer eigenen Sicherheit, insbesondere am Telefon keine persönlichen Daten herauszugeben. Schuhknecht: „Wir bedanken uns bei unseren Kunden, die gegenüber solchen Vorgehensweisen ein gesundes Misstrauen hegen und ihre Stadtwerke informieren. Er bittet, dies auch künftig zu tun.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert