Corona : Stadtmarketing-Plattform und Online-Hilfe: Wie Elmshorner Unternehmen jetzt ihre Leistungen und Produkte bewerben können

Viele Ladenbesitzer und Gastronomen stellt die Ausbreitung des Corona-Virus vor eine existenzielle Krise. In Elmshorn bekommen sie nun Hilfe.

Viele Ladenbesitzer und Gastronomen stellt die Ausbreitung des Corona-Virus vor eine existenzielle Krise. In Elmshorn bekommen sie nun Hilfe.

Das Stadtmarketing veröffentlicht aktuelle Angebote von Geschäftsleuten, die die Versorgung während der Corona-Krise gewährleisten. Auch die Firma Elecbronics will Firmen helfen, ihren Betrieb auf Online umzustellen.

unnamed.jpg von
26. März 2020, 14:30 Uhr

Elmshorn | Das Stadtmarketing Elmshorn will in Zeiten der Corona-Krise den lokalen Handel und die Gastronomie unterstützen.

„Elmshorn hilft und handelt”

Zeitnah werden in den nächsten Tagen unter dem Motto „Elmshorn hilft und handelt” auf der Internetseite des Stadtmarketings sowie auf der Internetseite des City-Online-Guides aktuelle Angebote von Elmshorner Geschäftsleuten aufgelistet und laufend aktualisiert.

Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus in unserem Liveticker und auf der Dossierseite shz.de/corona.

Zu den Angeboten gehören unter anderem Beratungsangebote, Online-Shops oder Bestell- und Lieferservices. Unternehmen, die weiterhin für ihre Kunden geöffnet haben, sollen ebenfalls gelistet werden.

Die Corona-Krise sei eine Ausnahmesituation.  Stadtmarketing-Geschäftsführerin Manuela Kase sagt:

Deshalb ist es wichtiger denn je, den lokalen Handel und die Gastronomie zu unterstützen. Manuela Kase
 

Bislang hätten sich 23 Unternehmen gemeldet. Hauptsächlich aus dem Einzelhandel, die bislang keine Lieferdienste angeboten haben.

Mit der Initiative wolle das Stadtmarketing einen Beitrag leisten. „Außerdem wollen wir damit die Elmshorner bitten, den örtlichen Unternehmen gegenüber den großen Online-Plattformen bei Bestellungen den Vorzug zu geben”, erläutert Kase.

Kostenlose Unterstützung für Online-Auftritte

Das Web- und Mediendesign-Unternehmen Elecbronics will ebenfalls nicht tatenlos zusehen. Die beiden Gründer Vartan Galstyan und Paul März wollen Firmen aus Elmshorn und dem Kreis Pinneberg unter die Arme greifen, indem sie dabei helfen, den jeweiligen Betrieb auf Online umzustellen – und zwar kostenlos.

Melden kann sich jede Firma, egal welcher Branche, die zurzeit betroffen ist. „Wir klären dann individuell, ob und wie wir helfen können”, erklärt März. So biete Elecbronics beispielsweise an, einen Onlineshop zu erstellen oder Gastro-Betriebe zu beraten, wie das Geschäft digital am Laufen gehalten werden kann – etwa durch Gutschein-Aktionen.

März und Galstyan sind in den letzten Zügen, alles vorzubereiten. Die Landing Page, auf der Unternehmen für sich und ihre Produkte werben können, ist zwar schon erstellt, aber erst in den nächsten Tagen voll funktionsfähig. Dort finden interessierte Unternehmen auch die Kontaktdaten der Web- und Mediendesigner.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen