zur Navigation springen

Elmshorn : Spielhalle am Holstenplatz überfallen

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Unbekannte bedrohen den Spielhallenmitarbeiter mit einer Pistole und fliehen danach mit dem erbeuteten Geld. Die Kriminalpolizei ermittelt.

shz.de von
erstellt am 12.Feb.2016 | 13:15 Uhr

Elmshorn | Unbekannte haben am heutigen Freitag eine Spielhalle in Elmshorn überfallen. Die zwei maskierten Täter betraten gegen 4.40 Uhr, kurz vor Schließung, das „Royal“ am Holstenplatz. Dort zwangen sie dem allein anwesenden 24 Jahre alten Mitarbeiter unter Vorhalt einer Schusswaffe zur Herausgabe des Bargeldes aus der Kasse.

Danach flüchteten die Täter mit einem geringen dreistelligen Bargeldbetrag in bisher unbekannte Richtung. Der Spielhallenmitarbeiter erlitt einen Schock, blieb ansonsten aber unverletzt. Der eine männliche Täter soll jung (ca. 25 Jahre) gewesen sein, etwa 1,80 Meter bis 1,85 Meter groß und schlank. Er trug eine schwarze Hose, einen schwarzen Kapuzenpullover, eine schwarze Skimaske,schwarze Handschuhe und redete mit Akzent. Der zweite Täter soll etwas kleiner gewesen sein, ungefähr 1,70 Meter, schlank, ebenfalls etwa Mitte 20, und genauso wie sein Komplize komplett schwarz gekleidet und maskiert.

Die Kriminalpolizei Elmshorn hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise von Zeugen, die verdächtige Personen vor und nach der Tat im dortigen Bereich und der näheren Umgebung beobachtet haben oder sonstige Angaben machen können, werden geben sich unter 04121/8030 bei den Beamten zu melden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert