Unfall mit Zug : Sofa auf die Bahngleise bei Elmshorn gestellt: Polizei sucht nach Zeugen

Unbekannte hatten die Couch auf die Schienen geschleppt. Sie werden nun gesucht.

cut.jpg von
01. Juli 2020, 12:55 Uhr

Elmshorn | Sie stellten ein Sofa offenbar zweimal auf die Schienen, dann kollidierte ein Zug mit dem Möbelstück: Die Bundespolizei sucht derzeit nach den Unbekannten, die am Dienstagabend (30. Juni) einen Unfall auf der Bahnstrecke zwischen Hamburg und Elmshorn verursacht haben.

Fahndung blieb erfolglos

Der Vorfall hatte sich laut Sprecher Hanspeter Schwartz im Bereich der Eisenbahnbrücke und dem Heidmühlenweg, Adenauerdamm sowie der Von-Aspern-Straße ereignet. Da eine Fahndung zunächst erfolglos geblieben war, sucht die Bundespolizei nun Zeugen, die im fraglichen Bereich zwischen 20.30 Uhr und 23 Uhr etwas gesehen haben.

Gesucht werden laut Polizei Personen, die möglicherweise ein Sofa getragen haben Sachdienliche Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der Rufnummer (0461) 31 32 0 entgegen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert