Jahresrückblick 2019 : So sorgt die Müllpolizei für ein sauberes Elmshorn

shz+ Logo
Bürgermeister Volker Hatje  (links), Ordnungsamtschefin Martina Sözen und Stadtrat Dirk Moritz setzen auf eine saubere Stadt. Wiederholungstäter sollen mit Bußgeldern bestraft werden.

Bürgermeister Volker Hatje  (links), Ordnungsamtschefin Martina Sözen und Stadtrat Dirk Moritz setzen auf eine saubere Stadt. Wiederholungstäter sollen mit Bußgeldern bestraft werden.

Wer illegal Dreck und Müll hinterlässt wird zur Kasse gebeten.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
02. Januar 2020, 17:25 Uhr

Elmshorn | Illegale Müllentsorgung, Graffiti-Schmierereien, das Liegenlassen von Hundekot, öffentliches Urinieren, Verstöße gegen Auflagen in Gaststätten – in Elmshorn werden diese Ordnungswidrigkeiten konsequent ve...

lohrEsnm | leaeglIl loteüg,snMunlrg eGetimnrif-eciefS,iarhr das esgenenliLsa vno ueodnkHt, nfhiteölfcse erUirenin, erVsetßö gegne nAualfge in setäatsGttn – ni mslhoErn deenwr eesid trrudsieiOkneinwggdn unoseetknq lt.eogvrf lsA rtsee Sdatt mi iKesr eeninrPbg zestt nosrElmh mit foRl aiVenntl neien atelnrnez Emeungtmattsleribn ien.

:eeWirlsenet iWe sau rsolmnEh inee psrueue„e”srba atdSt redenw soll

Es duerw nei rmealmuKon indrtsunendgsO thigeirnecte. eDi plloMze“iüil„ etbtiaer nthzuscä rov lmela .ävtnreipv hcDo nand tis dre lsshKruckeu evbio.r iDe lp„zl“iüoMlei vhägnetr achu gßeeludrB – ürf ien eusesabr smEloh.nr

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen