Zahlreiche Turniere : Skatklub Elveshörn siegt auf ganzer Linie

Freuen sich über ihre Siege: Die Skatspieler vom Skatklub Elveshörn.  Foto: Planer
Freuen sich über ihre Siege: Die Skatspieler vom Skatklub Elveshörn. Foto: Planer

In der Verbandsgruppe 2 stellen sie sowohl die Tandemmeister, als auch drei Einzelmeister und den Vizemeister unter den Mannschaften.

Avatar_shz von
30. April 2013, 07:58 Uhr

Elmshorn | Bald könnte es Routine werden: Die Mitglieder des Skatvereins "Elveshörn" sind beständig auf Erfolgskurs. In der Verbandsgruppe 2 stellen sie sowohl die Tandemmeister, als auch drei Einzelmeister und den Vizemeister unter den Mannschaften.

Bereits im Februar konnten die Skatspieler bei den Einzelmeisterschaften in Oldenbüttel ihr Können beweisen. Regine Wiegand führte das Starterfeld der Damen mit 9255 Punkten an - damit ist sie die beste Spielerin der Meisterschaft, lag mit mehr als 1000 Punkten vor der Zweitplatzierten. Auch andere Elmshorner Clubs waren erfolgreich: Silke Manthey von den "Krückau Buben" kam auf einen Qualifkationsplatz.

Erich Tonder schaffte es in der Seniorensparte auf 7316 Punkte - das beste Ergebnis. Auch Vereinskollege Horst Schwantes qualifizierte sich für das Landesturnier, genauso wie Leo Pollum vom Nichtraucher-Skatverein.

Bei den Herren konnten Stefan Zarbock, dem eine Serie von 2000 Punkten gelang, Gustav Stademann und Alwin Kakarott sich für das Folgeturnier qualifizieren. Bis ins Endturnier schafften es schließlich Alwin Kakarott, Horst Schwantes und Stefan Zarbock.

Bei den Mannschaftsmeisterschaften starteten 43 Mannschaften, vier Serien wurden gespielt. Die erste Mannschaft des Skatklub Elveshörn, die im vergangenen Jahr in die Regionalliga aufgestiegen war, konnte sich mit Alwin Kakarott, Wolfgang Kreutz, Josef Schwarzenberg und Stefan Zarbock durchgehend im vorderen Bereich behaupten. Eigentlich wähnten sich die Spieler längst als Sieger des Turniers, hatten sie doch mehr als 4100 Punkte erspielt - doch am Ende unterlagen sie der Mannschaft aus Eddelak. Der Skatklub Elveshörn wurde Vizemeister. Bei dem Turnier traten auch die Krückau-Buben teil, die den 14. und somit vorletzten Qualifikationsplatz belegten.

Auch bei den Tandemmeisterschaften des Landesverbandes in Neumünster schlugen sich die "Elveshörner" hervorragend: Alwin Kakarott und Stefan Zarbock gingen nach drei Serien mit fast 8000 Punkten als Sieger hervor und werden beim Endturnier in Bonn dabei sein. 103 Tandems mit je zwei Teilnehmern waren angetreten.

Der Skatklub Elveshörn freut sich jederzeit über neue Mitglieder und Mitspieler. Immer donnerstags zwischen 17.30 Uhr und 20 Uhr treffen sich die Spieler im FTSV-Sportheim an der Wilhelmstraße. Vor dem Beitritt darf einige Male zum Kennenlernen mitgespielt werden. Weitere Informationen bei Josef Schwarzenberg unter Telefon (0 41 21) 9 14 16 sowie Wolfgang Kreutz unter (0 41 21) 7 63 95.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen