Fortbildung : Sie sind jetzt die Vordenker

Ausbildung bei der Wirtschaftsakademie: Zwölf Mitarbeiter der Stadtverwaltung Elmshorn sind jetzt Projektleiter.

shz.de von
16. Mai 2013, 09:23 Uhr

Elmshorn | Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt. Auch wenn diese bei der erstmalig stattfindenden Fortbildung "Projektleiter/in (IHK)" nicht wirklich dabei waren, hieß es in der Tat drei Monate tüchtig büffeln, bevor die begehrten Zertifikate in Händen gehalten und bei Schnittchen und Sekt gefeiert werden durfte. Die zwölf Fach- und Führungskräfte der Stadtverwaltung trafen sich seit Januar zwei Mal in der Woche nach getaner Arbeit in der Wirtschaftsakademie. Hier lernten sie, wie man Projekte erfolgreich plant und durchführt und welche Instrumentarien und Methoden dafür angewandt werden können. An praktischen Fällen wurde erworbenes Wissen und Kompetenzen erprobt und vertieft. Ausbilder waren Volker Onderka und Harald Beltz.

Erfolgreich schlossen die Prüfung ab: Angelika Albrecht-Lippert, Inga Bergunde, Knut Feil, Regina Hintz, Alexander Kirschmann, Heiner Koch, Jürgen Kölln, Jens Lindner, Katrin Miosga, Petra Schmidt, Maren Wehrhahn sowie Meike Westphal. Niederlassungsleiter Carsten Offermann von der Wirtschaftsakademie Elmshorn gratulierte den Prüflingen und Dorit Wilstermann-Fischer vom Personalwesen der Stadt meinte respektvoll "Hut ab" und hofft nun "auf gute Anwendung in der Praxis - denn Verwaltung ist vielfältig!"

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen