„Elmshorn macht Musik“ : Sie helfen dem Musik-Nachwuchs

Sie kümmern sich um das Projekt „Elmshorn macht Musik“: Ulf Kremer (v. l.), Manuela Kase und Dr. Paul Raab.
1 von 2
Sie kümmern sich um das Projekt „Elmshorn macht Musik“: Ulf Kremer (v. l.), Manuela Kase und Dr. Paul Raab.

Jetzt für Wettbewerb „Elmshorn macht Musik“ bewerben. CD-Verkauf zugunsten der musikalischen Nachmittagsbetreuung.

shz.de von
05. Mai 2015, 16:00 Uhr

Elmshorn | „Elmshorn hat 25 Chöre. Das ist für eine Stadt dieser Größe beachtlich. Wenn wir wollen, dass das große musikalische Engagement eine Zukunft hat, dann müssen wir bei den Kindern ansetzen“, sagt Ulf Kremer, Vorstandssprecher der Initiative Elmshorn. Die Vereinigung will helfen: Mit dem Projekt „Elmshorn macht Musik.“ Durch den Verkauf einer Weihnachts-CD wollen Initiative Elmshorn und das Stadtmarketing Mittel einwerben, um an den Elmshorner Grundschulen eine musikalische Nachmittagsbetreuung zu finanzieren.

Die Lieder sollen von Elmshorner Musikgruppen gesungen werden. Und zwar nicht unbedingt von professionellen Musikern. „Wir wollen auch Teams, die vielleicht sonst nicht so viel mit Musik zu tun haben, eine Chance geben“, sagt Manuela Kase, Geschäftsführerin des Stadtmarketings. „Die Musikgruppe muss nicht schon bestehen. Es können sich zum Beispiel auch Belegschaften von Unternehmen, Arztpraxen oder Kindergartengruppen bewerben.“

Bewerbungen sind ab sofort möglich. Bewerbungsschluss ist der 10. Juni. Die Bewerbungsunterlagen sind ab sofort auf den Webseiten des Stadtmarketings und der Initiative Elmshorn zu erhalten. Darauf sollen Infos zur Anzahl der Personen, Instrumente, Erfahrung und – am wichtigsten – zu der Idee angegeben werden. Alle Bewerber sind danach zu einem Casting eingeladen. Dort wird entschieden, welche 15 Lieder Ende 2015 auf der CD zu hören sein werden. „Es kommt dabei auch nicht unbedingt auf einwandfreie Qualität an. Auch die Vielfalt ist wichtig“, sagt Kase.

In der Jury werden Vertreter des Stadtmarketings, der Initiative Elmshorn und der Industrie- und Handelskammer (IHK) sitzen. „Wir werden dann auch Leute in die Jury setzen, die sich mit Musik auskennen, sodass wir dann die Gruppen mit dem nötigen Sachverstand auswählen können“, sagt Dr. Paul Raab, Leiter der IHK-Zweigstelle Elmshorn. Im August und September wird die CD zusammen mit einem professionellen Tontechniker in einem Studio aufgenommen werden. Die CD soll zu einem Preis von zehn Euro verkauft werden. Ab dem 1. November wird die CD in vielen Geschäften und auf dem Lichtermarkt erhältlich sein.

Bewerbungsstart: ab sofort
Bewerbungsschluss: 10. Juni 2015
Die Bewerbungsunterlagen sind auf www.stadtmarketing-elmshorn.de und www.initiative-elmshorn.de erhältlich. Jeder kann sich bewerben: Musikgruppen, die es bereits gibt, aber zum Beispiel auch Belegschaften von Unternehmen, Arztpraxen oder Kindergartengruppen.
zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen