Elmshorn : Sexueller Übergriff - junge Frau von Mann angefallen

Die Kriminalpolizei sucht dringend Zeugen und bittet anhand einer auffälligen Täterbeschreibung um Hinweise.

shz.de von
01. September 2014, 16:00 Uhr

Elmshorn | Am frühen Sonntagmorgen ist es in der Nähe der Trabrennbahn zu einem sexuellen Übergriff auf eine junge Frau aus Elmshorn gekommen. Die Kriminalpolizei sucht dringend Zeugen und bittet anhand einer auffälligen Täterbeschreibung um Hinweise.

Gegen 3.15 Uhr soll es in der Heinrich-Hertz-Straße, wenige Meter von der Westerstraße entfernt, zu dem Überfall gekommen sein. Das Opfer schrie laut um Hilfe. Der Täter hat die junge Frau nach ihren eigenen Angaben bereits zuvor entlang der Westerstraße zu Fuß verfolgt. Erstmals hatte sie ihn im Bereich des dortigen Rewe-Marktesgesehen. Der Unbekannte soll nach dem Überfall entlang der Heinrich-Hertz-Straße in Richtung Deich gelaufen sein.

Bei dem bislang unbekannten Mann soll es sich um einen etwa Mitte 30-jährigen Mann mit Glatze und hellem Bart (an Wangen und Mund) handeln. Er soll von normaler bis muskulöser Statur und zirka 1,85 Meter groß sein. Es soll sich dem äußeren Erscheinungsbild nach um einen Deutschen oder einen Osteuropäer handeln, der akzentfrei deutsch spricht. Zur Tatzeit trug er eine beigefarbene oder hellgraue Hose (evtl. Cargohose) und einen dunklen Kapuzenpullover.

Die Polizei leitete nach Erhalt der Informationen kurz nach der Tat umgehend eine Fahndung nach dem Täter ein. Diese verlief jedoch bislang ohne Erfolg. Hinweise werden an die Telefonnummer 04121-8030 erbeten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert