zur Navigation springen
Elmshorner Nachrichten

16. Dezember 2017 | 22:02 Uhr

Senioren-Sommerfeste mit Musik und Tanz

vom

shz.de von
erstellt am 12.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Elmshorn | Unterhaltung, Spaß, leckeres Essen und auch die Präsentation der Räumlichkeiten wurden bei den beliebten Sommerfesten des Pflegezentrums "Haus Elbmarsch" und der Seniorenresidenz Lindenpark in Elmshorn groß geschrieben. In beiden Einrichtungen ließen sich weder die Bewohner noch die vielen Gäste von einigen Regenschauern die gute Laune verderben.

Die Heimleiterin des "Haus Elbmarsch", Viola Frese-Bergmann, freute sich über die vielen interessierten Besucher ihrer Veranstaltung und sagte: "Wir haben heute eine tolle Resonanz, damit hatten wir gar nicht gerechnet." Die Gäste des "Haus Elbmarsch" konnten während des gelungenen Sommerfestes nicht nur die Einrichtung von innen kennen lernen, sondern auch ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm sowie leckeres Essen genießen. Das Musikkorps Horst trat an diesem Nachmittag ebenso im liebevoll dekorierten Innenhof auf, wie auch die Rotweingruppe, die Feuerwehrkapelle aus Seestermühe und die zauberhaften Tänzerinnen vom Ballettstudio Alavi. Abgerundet wurde das fröhliche Fest mit einem Spieleangebot der Spieliothek mobil, einem Eiswagen und einem Stand des Elmshorner Seniorenbeirats.

Fröhliche Sommerstimmung auch in der Seniorenresidenz Lindenpark. Hier waren die große Tombola und das musikalische Unterhaltungsprogramm die absoluten Höhepunkte des Nachmittags. Ob Sambarhythmen oder bekannte Evergreens von und mit "Roselweber" - viele Gäste des Sommerfestes hielt es nicht auf ihren Stühlen, sondern sie schwangen das Tanzbein. Nicht nur das musikalische Programm lud im Lindenpark zum Mitmachen ein. An zahlreichen Bastelständen konnten große und kleine Besucher der Veranstaltung ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Auch im Lindenpark wurde das Sommerfest durch Leckeres vom Grill abgerundet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen