zur Navigation springen

Elmshorn : Semmelhaack reißt C&A für Neubau ab

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Der Elmshorner Immobiliengigant plant Wohnungen. Der Abriss soll schon im Frühsommer stattfinden.

shz.de von
erstellt am 05.Jan.2016 | 18:00 Uhr

Elmshorn | Nächster Semmelhaack-Coup in der Elmshorner Innenstadt: Nach dem Kauf des Kibek-Areals hat der Immobiliengigant jetzt auch das ehemalige C&A-Gebäude an der Feldstraße erworben. Das bestätigte Prokurist Arne Parchent auf Anfrage der Elmshorner Nachrichten. Der Vertrag sei bereits im vergangenen Jahr abgeschlossen worden. Die Übergabe stehe aber noch aus. Sie soll im Laufe des ersten Quartals 2016 stattfinden.

Das Elmshorner Unternehmen drückt aufs Gas. Noch im Frühsommer soll der Abriss des Geschäftshauses mit 2100 Quadratmetern Verkaufsfläche auf zwei Etagen beginnen. Geplant ist der Neubau von Wohnungen. Damit soll möglichst noch in diesem Jahr begonnen werden. „Der Bauantrag ist schon gestellt. Wir werden dort den Bau von Mietwohnungen realisieren“, sagt Parchent. Weiter konkretisiert er die Semmelhaack-Pläne noch nicht.

Für die Innenstadt ist es ein weiterer Erfolg. Mit dem Neubau-Projekt wird ein toter Fleck an prominenter Stelle  wiederbelebt. Das C&A-Gebäude an der Kreuzung Schulstraße/Feldstraße/Holstenstraße stand seit  dem Umzug der Modekette in das neue Geschäftshaus am Alten Markt im Juni 2013 leer.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen