zur Navigation springen

Reine Herzenssache : Seminar über koronare Krankheiten der VHS Elmshorn

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

2015 sind bereits 471 Herzinfarkte in den Regiokliniken des Kreises behandelt worden.

Elmshorn | Mit einem einzigartigen bundesweiten Informationsangebot klärt die Deutsche Herzstiftung mit Unterstützung von mehr als 3000 Herzspezialisten aus den kardiologischen und herzchirurgischen Kliniken, Herzzentren und Praxen über die häufigste Herzerkrankung auf: die koronare Herzkrankheit. Die VHS Elmshorn bietet im Rahmen der Informationswochen unter der Überschrift: „Herz in Gefahr – koronare Herzkrankheit und Herzinfarkt“ am 17. November ein Herzseminar für Patienten, Angehörige und Interessierte an.

Die Referenten sind Dr. med. Jens Freudenthal von der Kardiologischen Praxis Elmshorn sowie Dr. med. Oliver Hader, Chefarzt der Kardiologischen/Angiologischen Abteilung des Regioklinikums Elmshorn. Die Deutsche Herzstiftung und die Selbsthilfegruppe für Herz- und Gerinnungspatienten sind mit Informationsständen vertreten, Christian Suhl stellt die Rettungsleitstelle Elmshorn vor.

Jeder weiß, dass das Herz die Organe mit frischem, sauerstoffreichem Blut versorgt. Aber wie versorgt das Herz sich selbst damit? „Dies geschieht über ein Adersystem, das sich wie eine Krone, griechisch: koronar, um das Herz gespannt hat“, erläuterten die beiden Referenten während eines Pressegesprächs in den Räumen der VHS, an der auch Maike Bünning, VHS-Fachbereich „Gesundheit“, teilnahm. Die Mediziner haben sich vorgenommen, im Rahmen des Seminars über Ursachen, Häufigkeit und Verlauf der koronaren Herzkrankheit, Vorläuferkrankheit des Herzinfarkts, aufzuklären und in diesem Zusammenhang Therapie- und Vorbeugungsmöglichkeiten aufzuzeigen. 2015 wurden in den Regio Kliniken des Kreises Pinneberg bereits 471 Herzinfarkte behandelt.

In Deutschland leiden etwa sechs Millionen Menschen an der Erkrankung, 290.000 erleiden jährlich einen Herzinfarkt. Zur Ursachenkette gehören Bewegungsmangel, Übergewicht, Rauchen und Stress: Sie schädigen die Gefäße und führen zu Risikokrankheiten wie Bluthochdruck und Diabetes. Eine gesunde Lebensweise mit sportlichen Aktivitäten stellen die beste Art der Vorbeugung dar. Wer mehr wissen möchte, sollte die Veranstaltung in der VHS Elmshorn, Bismarckstraße 13, besuchen. Beginn 19 Uhr, Eintritt frei.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 12.Nov.2015 | 16:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen