zur Navigation springen
Elmshorner Nachrichten

18. November 2017 | 04:00 Uhr

Ferienpass : Seit 70 Jahren Spaß in den Ferien

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

50 Tagesaktionen sowie Kurztrips und drei längere Ausfahrten werden vom Kreisjugendring organisiert.

shz.de von
erstellt am 18.Mai.2017 | 00:00 Uhr

Kreis Pinneberg | Der Kreisjugendring (KJR) Pinneberg sorgt auch in seinem 70. Jahr wieder dafür, dass im Sommer keine Langeweile aufkommt. Mittwoch stellte der Verein den Ferienpass mit einem umfangreichen Programm vor. Das Faltblatt ist an mehr als 50 Verteilerstellen im gesamten Kreis Pinneberg kostenfrei erhältlich.

Mit 1200 Teilnehmern im vergangenen Jahr sei noch viel Luft nach oben, bemerkt der Geschäftsführer vom Kreisjugendring, Ingo Waschkau. Montag, 22. Mai, startet die Aktion Ferienpass 2017 und Kinder und Jugendliche können sich für gewählte Aktionen, Reisen und Veranstaltungen anmelden. Die erste Veranstaltung im Programm ist ein Familienflohmarkt rund um die Jugendbildungsstätte in Barmstedt. Eine besondere Aktion wird die Übernachtung im Piratenland in Itzehoe. Bei dieser Aktion wird der große In- und Outdoor-Spielplatz wohl vor allem zum Spielen genutzt und nicht zum Schlafen, verrät der Pädagoge und Ausbilder Simon Schütt.

Eine der zweiwöchigen Ferienfahrten ist die Kanutour in Schweden. Aber auch kleine Erlebnisreisen gibt es für nahezu jeden Geschmack: Tagesausflüge wie die Reise in den Serengeti Park, den Hansapark, das Miniaturwunderland oder auch die Fahrt auf den Ponyhof in Tornesch stehen auf dem Programm. Und als Alternative zur langen Kanutour in Schweden, ist auch eine eintägige Kanufahrt auf der Alster möglich.

Richtig Urlaub machen im Sinne einer mehrtägigen bis zweiwöchigen Erlebnisreise, können Kinder und Jugendliche bei diesen Angeboten im Rahmen des KJR-Ferienpasses:

Kanutour in Schweden, ab 14 Jahren, vom Sonntag, 6. August, bis Freitag,  18. August, Kosten: 399 Euro.

Kinderfreizeit im Harz, für 10- bis 13-Jährige, vom Dienstag, 25. Juli, bis Montag, 31. Juli, Kosten: 299 Euro.

Schloss Dankern im Herbst, für 8- bis 13-Jährige, vom Montag, 16. Oktober, bis Freitag, 20. Oktober, Kosten:  190 Euro.

In Planung: Eine Winter-Familienfreizeit 2018.

Berlitz Sprachkurse für Kinder und Jugendliche unter www.berlitz.de/de/kids-teens/sprachferien.

Bei der Zusammenstellung der verschiedenen Aktionen wurde über den Spaßfaktor hinaus auch auf Nachhaltigkeit und Lernpotential geachtet, so der Kreisjugendring. Schütt erklärt: „Unsere Angebote haben wir spielerisch, zukunftsorientiert gestaltet. Also mit einem Auge auf die Entwicklung.“ So steht etwa das Erleben digitaler Welten auf dem Programm: Kieler Studenten zeigen, wie es möglich ist, mit Legotechnik kleine Animationsfilme am PC zu erstellen. Pädagoge Schütt führt begeistert fort: „Dieses Jahr bieten wir Nischen-Sportarten wie Parkour an. Besonders ist aber auch unser veganer Kochkursus.“ Das steht ebenfalls im Programm für die Jugendlichen. Mit dem Familientag am Sonntag, 10. September, endet das diesjährige Ferienpass-Programm mit einem Spielfest von 11 bis 17 Uhr.

In diesem Jahr ist der Anmeldestart aufgrund einiger Anfragen etwas früher als gewöhnlich: Montag, 22. Mai, um 8 Uhr. Die Informationen zu den einzelnen Angeboten im Programm wie Alter und Termine stehen auch auf der Internetseite des KJR. Reduzierte Preise können in Ausnahmefällen gewährleistet werden.

Hier gibt es die Hefte: Barmstedt: Buchhandlung Reimers,  Amt Hörnerkirchen, Amt Rantzau, Grund- und Gemeinschaftsschule, James-Krüss-Schule, Spielothek Barmstedt, Gymnasium Barmstedt, KJR, Stadtbücherei, Tourismusbüro Stadt Barmstedt, Edeka Jensen, Volksbank, SSV Rantzau; Pinneberg / Umland und  Quickborn: Stadt Quickborn, Famila, Markant Feldbehnstraße, Gemeinde Hasloh, Grundschule (PLS) Hasloh, Gemeindebüro Bönningstedt, Gemeinde Rellingen, Sparkasse Südholstein, Awo Jugendwerk in Pinneberg, Diakonieverein Migration/Beratungsstelle in Pinneberg, Stadtjugendpflege Pinneberg, Stadtjugendpflege Pinneberg, Evangelische Familienbildung Pinneberg, Der Bücherwurm, SUS Waldenau, Bilsbek-Schule Kummerfeld, Gemeinde Halstenbek, Diakonieverein Halstenbek, Stadt Schenefeld, Caspar-Voght-Schule Rellingen, Hass und Hatje Hagebaumarkt in Rellingen, Körner, Famila Westring in Pinneberg; Tornesch/Uetersen: Amt Moorrege, KGST in Tornesch, Stadt Tornesch, Friedrich-Ebert-Schule Uetersen, Rosenstadtschule Uetersen, Stadt Uetersen, Diakoniestation Uetersen, Grundschule Birkenallee in Uetersen, Uetensener Tafel, Hellermann/Tyton GmbH; Elmshorn und Umland: Stabstelle Flüchtlingskoordination Kreis Pinneberg, Willkommensteam, Badepark, Grundschule Seester, Grundschule Klein-Nordende-Lieth, Gemeindezentrum Klein Nordende, Deutscher Kinderschutzbund,  Briefmarken Finger, Musik Hofer, Amt Elmshorn Land, Elsa-Brändström-Gymnasium, Anne-Frank-Gemeinschaftsschule,  Fahrradbörse, Haus der Begegnung, Awo Beratungszentrum, Stadt Elmshorn, Bismarckschule, Paul-Dohrmann-Schule, Boje-C.-Steffen-Gemeinschaftsschule, Erich Kästner Gemeinschaftsschule, Grundschule Kaltenweide, Kinder- und Jugendhaus Krückaupark, Astrid-Lindgren-Schule, Edeka Aktivmarkt Weiser, Famila, Grundschule Hafenschule, Edeka Hayunga, Leibniz Privatschule, Theatergemeinschaft, Flora Apotheke, Nordsport,  SV Lieth von 1934, Biberstein, Steffis Moden, Kreis Pinneberg  Team Präventation und Jugendarbeit,  Jobcenter Elmshorn, Fachdienst Soziales; Wedel: DLRG Kreis Pinneberg, Jugendzentrum Wedel, Stadt Wedel, Migrationsberatung, Stadtjugendpflege.
Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen