Drei Fälle am Wochenende : Schwerverletzte Radfahrer in Elmshorn

Avatar_shz von
06. Juni 2016, 15:00 Uhr

Elmshorn | Am Wochenende hat es in Elmshorn gleich drei Unfälle mit Radfahrern gegeben, bei denen drei Personen schwerverletzt worden sind. Eine 48-jährige Elmshornerin war Sonnabendmittag auf dem Radweg der falschen Straßenseite des Heidmühlenweges unterwegs und kollidierte mit einem aus dem Nordender Weg einbiegenden Seat. Die 48-Jährige erlitt einen Bruch. Die 18-jährige Fahranfängerin aus Elmshorn blieb unverletzt.

Zwei weitere Unfälle ereigneten sich ohne Fremdverschulden durch Sturz. Am Freitagabend stürzte eine 81-Jährige aus noch unklarer Ursache in der Holunderstraße. Die Elmshornerin erlitt dabei Kopfverletzungen. Am späten Sonnabendabend gab es in der Straße Langelohe einen weiteren Einsatz, als ein 74-jähriger aus der Nähe Elmshorns zu Fall kam und mit Verdacht auf Beinbruch ins Krankenhaus musste. Er hatte einen Bordstein übersehen oder nicht richtig eingeschätzt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert