zur Navigation springen
Elmshorner Nachrichten

23. November 2017 | 01:13 Uhr

"Schlaumäuse" helfen Elmshorner Kita

vom

shz.de von
erstellt am 10.Aug.2013 | 05:59 Uhr

Elmshorn | Als 8500ste Einrichtung bundesweit wurde die Hainholzer Kindertagesstätte Rethfelder Ring gestern von der Mircosoft-Bildungsinitiative "Schlaumäuse" mit zwei neuen Tablet-PCs und einem neuen Computerprogramm für die Sprachförderung ausgestattet. Mit dabei: Vertreter des Softwareriesen Microsoft sowie der Bundestagsabgeordnete Ole Schröder, der die Aktivitäten der "Schlaumäuse"-Initiative unterstützt.

"115 Kinder haben wir bei uns", berichtet Kita-Leiter Claus-Dieter Weiß, "davon 90 Prozent mit Migrationshintergrund. Alles in allem kommen Kinder aus 18 verschiedenen Ländern zu uns!" Kein Wunder, dass da das Thema Sprachförderung besonders ernst genommen wird - Mitarbeiterin Elke Möller ist beispielsweise nur für die Sprachförderung zuständig. Seit zwei Jahren beteiligt sich die Einrichtung an dem "Schlaumäuse"-Projekt. "Mit den besten Erfahrungen", bestätigt Weiß. In die neuen Tablets und das neue Programm setzt er große Hoffnungen. Die 2012 entwickelte Version wurde bereits mit dem Deutschen Bildungs-Medienpreis Digita ausgezeichnet. Sie soll Vorschulkindern unter Aufsicht geschulter Erzieherinnen die sprachlichen Grundfertigkeiten vermitteln, auf die die Spracherziehung ab der ersten Grundschulklasse aufbauen kann. "Das Programm ist eine gute zusätzliche Unterstützung für die in Kindergärten notwendig zu leistende Sprachförderung", so Schröder. Die Tablet-PCs für die Kita wurden vom Hersteller Lenovo bereitgestellt.

Ein- bis zweimal in der Woche steht die Sprachförderung auf dem Programm der Kita Rethfelder Ring - computergestützt, aber zugleich auch kindgerecht und kommunikativ, da immer mehrere Kinder gemeinsam an einem Tablet-PC spielen. Anhand von animierten Figuren und Spielen lernen sie, Buchstaben und Wörter nachzusprechen und ihre Kenntnisse selbstständig und kontinuierlich auszubauen.

Aber natürlich, so die stellvertretende Kita-Leiterein Gabriela Mamun, "spielen die Kinder nur eine bestimmte Zeit mit dem Schlaumäuse-Programm - dann machen wir mit anderen Medien weiter oder es geht raus in den Garten!"

Die Kindertagesstätte Rethfelder Ring befindet sich wegen Bau- und Umbauarbeiten zurzeit in der Ansgarstraße.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen