zur Navigation springen

FC Elmshorn hat einen neuen Trainer : Reza Khosravinejad: "Es ist mir eine Ehre"

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Zum Auftakt nach der Winterpause hat der FC Elmshorn soeben seinen neuen Coach vorgestellt: Reza Khosravinejad, bis vor wenigen Wochen noch Co-Trainer von Oberligakonkurrent SV Halstenbek-Rellingen, tritt die Nachfolge des am Montag beurlaubten Achim Hollerieth an.

shz.de von
erstellt am 09.Jan.2014 | 21:22 Uhr

Die Weichen für die Rückrunde sind gestellt. Nur wenige Tage nachdem der Fußball-Oberligist FC Elmshorn Trainer Achim Hollerieth beurlaubt hat (wir berichteten), ist nun dessen Nachfolge geregelt. In der Rückserie wird Reza Khosravinejad die Krückaustädter trainieren.

Beim Trainingsauftakt am Donnerstagabend wurde Khosravinejad der Mannschaft von FCE-Boss Helge Melzer vorgestellt. Khosravinejad war erst vor einigen Wochen beim Oberligisten SV Halstenbek-Rellingen als Assistenztrainer entlassen worden, nachdem er laut HR-Vereinsführung vor einem Ligaspiel gegen Dassendorf (0:2) den Gegner im Rahmen seiner Teamansprache verbal beleidigt haben soll, was der gebürtige Iraner jedoch bestreitet. „Ich bin sehr glücklich, mit dem FCE einen ambitionierten Klub mit professionellen Strukturen übernehmen zu dürfen. Ich möchte Elmshorn sportlich wieder an die Spitze führen und den Leuten beweisen, dass ich bei HR zu Unrecht freigestellt wurde“, so Khosravinejad zufrieden.

Hollerieth (Vertrag bis Juni) wird noch weiterhin beim FCE auf der Gehaltsliste stehen, Khosravinejad (Inhaber der B-Lizenz) gilt als junger, moderner Fußballtrainer, der bereits in der Jugendabteilung des Heider SV erfolgreich gearbeitet hat und einst als Amateurspieler unter anderem erfolgreich beim VfL Pinneberg und dem SC Victoria aktiv gewesen ist.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen