Notruf : Rettungsleitstelle: Kreis Segeberg plant Zusammenarbeit mit Kreis Pinneberg

23-59954052.jpg von 07. Dezember 2020, 06:30 Uhr

shz+ Logo
In der Regionalleitstelle laufen im Ernstfall die Fäden zusammen.
In der Regionalleitstelle laufen im Ernstfall die Fäden zusammen.

Bisher wurden die Notrufe von Norderstedt aus koordiniert. Jetzt hat der Kreistag beschlossen, sich nach Elmshorn umzuorientieren.

Elmshorn/Norderstedt | In der Kooperativen Regionalleitstelle West in Elmshorn laufen aktuell alle Notrufe aus Pinneberg, Steinburg und Dithmarschen an die Nummern 112 für die Feuerwehr und 110 für die Polizei auf. Demnächst könnten es noch einige Anrufe mehr werden: Denn der Kreis Segeberg hat beschlossen, seinen Vertrag zum Betrieb einer Leitstelle für den Kreis Segeberg z...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen