zur Navigation springen
Elmshorner Nachrichten

18. August 2017 | 09:19 Uhr

Rektor ist Ehrenbürger der Stadt

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Tausende von Elmshornern haben zumindestes ihr erstes schulisches Rüstzeug an der „Hafenschule“ erhalten. Einer der ersten, der 1897 hier die Volksschule verließ, war der spätere Windjammer-Kapitän Jürgen Jürs (1881-1945), nach dem in Sichtweite der Schule die neue Klappbrücke benannt worden ist. Sogar Ehrenbürger der Stadt wurde ein Vertreter der Schule, allerdings ein Lehrer: Rektor Konrad Struve (1870 bis 1957) erhielt 1954 die höchste Auszeichnung, die Elmshorn zu vergeben hat, als Heimatforscher, Museumsgründer und Verfasser der Elmshorner Stadtgeschichte. Sein 1922 verfasstes Manuskript der „Heimatlichen Geschichtsstoffe für die Schulen Elmshorns“ wurde Arbeitsgrundlage für den Heimatkundeunterricht an allen örtlichen Volksschulen. Struve wirkte mehr als 25 Jahre lang an der Hafenschule (1892-94 und 1906-32) und wurde bei der Zusammenführung der Knaben- und Mädchenschule im Jahre 1910 Rektor.

zur Startseite

von
erstellt am 03.Mai.2014 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen