Reiselustige Menschen mit Handicap suchen „Urlaubshelfer“

Voller Vorfreude warten die Urlauber auf den Bus, der sie nach Wandlitz bringen soll.
Voller Vorfreude warten die Urlauber auf den Bus, der sie nach Wandlitz bringen soll.

shz.de von
18. August 2016, 09:29 Uhr

Zoobesuche, Grillabende, schwimmen fahren und einfach einmal Spaß im Urlaub haben – all dies ist für reiselustige Menschen mit Handicap sehr wichtig und sie fiebern solchen Ferientagen schon lange voller Vorfreude entgegen.

Der Bokeler Verein für Körper- und Mehrfachbehinderte im Kreis Pinneberg (mit Vereinssitz in Elmshorn) konnte erst kürzlich wieder 17 Betreute und sieben ehrenamtliche Betreuer als Urlaubshelfer auf eine 14-tägige Reise schicken. Ziel war dieses Mal die Jugendherberge in Wandlitz (Brandenburg), von wo aus dann Ausflüge in die Umgegend unternommen wurden. Die Reisen des Vereins – der zurzeit zirka 55 Familien mit behinderten Angehörigen betreut – werden zum Teil von der Aktion Mensch gefördert, doch ohne ehrenamtliche Helfer wären sie nicht möglich. So ist der seit 45 Jahren bestehende Verein auf Spenden angewiesen – und auch berechtigt Spendenquittungen auszustellen.

Wer sich jetzt vorstellen kann, als „Urlaubshelfer“ beim Bokeler Verein mitzureisen, kann sich melden unter der E-Mail VKMB@koerperbehindertenvereinkrspi.de.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen