Polizei sucht Zeugen : Razzia in der Elmshorner Disko Duplex

Grund für die Durchsuchung ist eine Messerstecherei, die sich Ende Juni in der Diskothek ereignet hatte.

shz.de von
09. Juli 2019, 16:32 Uhr

Elmshorn | Die Polizei hat am Dienstagmorgen in einer großangelegten Aktion die Elmshorner Disko Duplex durchsucht. Grund ist eine Messerstecherei in der Nacht auf den 29. Juni. Die Itzehoer Mordkommission ermittelt wegen versuchter Tötung.

Laut Polizei war ein 35 Jahre alter Diskobesucher verletzt worden. Der Angreifer hatte sich zuvor mit anderen Gästen in der Disko aufgehalten und war mit dem Opfer in Streit geraten. Es kam es zu einer Rangelei, in deren Verlauf auf das Opfer eingestochen wurde. Dem Täter gelang die Flucht.

Nach Angaben von Zeugen soll der Täter Anfang 20 und etwa 170 bis 180 Zentimeter groß sein. Er trug zur Tatzeit kurze dunkle Haare und einen Vollbart. Er soll ein südländisches Erscheinungsbild haben. Dass Angriffsopfer wurde bei der Attacke am Hals verletzt, konnte das Krankenhaus jedoch nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen.

Die Polizei sucht eitere Zeugen. Hinweise zur Tat nimmt die Mordkommission unter Telefon (04821) 6020 entgegen.


Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert