Rathaus-Neubau: Test-Entwürfe sollen im September vorliegen

Das  Rathaus: Der Auszug ist beschlossen, es wird ein neuer Standort im Bereich Vormstegen gesucht. Foto: Archivfoto Petersen
Das Rathaus: Der Auszug ist beschlossen, es wird ein neuer Standort im Bereich Vormstegen gesucht. Foto: Archivfoto Petersen

shz.de von
17. August 2013, 07:26 Uhr

Elmshorn | Im September sollen die ersten Test-Entwürfe für Elmshorns neues Rathaus präsentiert werden. Zunächst allerdings nur den Mitgliedern des Sonderausschusses Rathaus. Für die Öffentlichkeit sind die drei Entwürfe nicht bestimmt, heißt es aus der Verwaltung.

Stadtrat Volker Hatje hatte am Donnerstagabend dem Sonderausschuss einen Sachstandsbericht geliefert. Viel Konkretes hatte er nicht zu berichten. "Es gibt noch viel Auswertungs- und Untersuchungsbedarf. Etwa beim Raum- und Funktionsprogramm", so Hatje gestern im Gespräch mit unserer Zeitung.

Allerdings wurden den Politikern die Test-Entwürfe der Rahmenplan-Architekten in Aussicht gestellt. Diese sollen bei der nächsten Sitzung am 12. September im nicht öffentlichen Teil vorgestellt werden. Für jedes der drei möglichen Grundstücke rund um den Buttermarkt wird dann ein Plan vorgelegt. Die Test-Entwürfe sollen klären, ob und wie sich ein Rathaus-Neubau auf den Grundstücken realisieren lässt. Wie viele Geschosse sind notwendig, ist genügend Platz für ausreichend Parkplätze - und fügt sich der Gebäudekörper gut ins Stadtbild ein? Diese Fragen sollen unter anderem von den Rahmenplan-Architekten geklärt werden. Aussagen über genaue Kosten der Varianten sind auf Grundlage der Entwürfe allerdings nicht möglich.

"Die Entwürfe sind ein wichtiger Baustein für uns. Vielleicht fällt auf Grund der Berechnungen der Architekten schon eine Variante raus", sagte Monika Czemper (SPD), Vorsitzende des Sonderausschusses, gestern im Gespräch mit unserer Zeitung. Die Entwürfe könnten ab Mitte Oktober weiter konkretisiert werden. Dann sollen die Ergebnisse des Raum- und Funktionsprogramms vorliegen. Insgesamt befinde man sich mit den Neubau planungen aber noch ganz am Anfang.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen