Elmshorner Bahnhof : Randalierer mit 2,5 Promille in die Zelle

polizei_blaulicht
1 von 2

Am Elmshorner Bahnhof wurde ein betrunkener 49-Jähriger von der Bundespolizei festgesetzt - er hatte in der AKN randaliert.

shz.de von
29. Dezember 2013, 17:28 Uhr

Beamte der Bundespolizei haben am Freitagabend gegen 21.45 Uhr im Elmshorner Bahnhof einen randalierenden 49-Jährigen gebändigt. Ein Zugbegleiter der AKN hatte die Polizisten gerufen, weil der Betrunkene ihn im Zug übel beschimpft hatte.

Die Bundespolizisten erteilten dem Mann daraufhin einen Platzverweis, an den er sich allerdings nicht hielt. Da der Randalierer augenscheinlich alkoholisiert war, wurde er laut Polizei zu seinem eigenen Schutz in Gewahrsam genommen und anschließend zum Polizeirevier gebracht.

Ein dort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,56 Promille. Nach seiner Ausnüchterung wurde der Mann am Morgen wieder aus dem Gewahrsam entlassen.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen