Aktion in Horst : Radtour zur Orgelmusik

Die beiden Kirchenmusiker Matthias Menzel (rechts) und Hans-Christian Siewert fahren Rad für ihre Orgeln.
Die beiden Kirchenmusiker Matthias Menzel (rechts) und Hans-Christian Siewert fahren Rad für ihre Orgeln.

Die Kirchenmusiker Matthias Menzel und Hans-Christian Siewert radeln für den Erhalt der Kirchenorgeln.

Avatar_shz von
11. Juni 2019, 17:24 Uhr

Horst | Horst, Radfahren und spenden – spätestens seit dem Radmarathon für die Wasserrutsche sind die drei Begriffe untrennbar miteinander verbunden. Jetzt gibt es wieder eine Radfahraktion. Dieses Mal treten zwei Akteure für den Erhalt von Kirchenorgeln im Amtsbezirk Horst-Herzhorn in die Pedale und würden sich über möglichst viele Mitradler freuen.

Drei Kirchen, drei Orgeln und hoffentlich eine große, fröhliche Schar Fahrrad fahrender Musikfreunde. So stellen sich die beiden Kirchenmusiker Hans-Christian Siewert und Matthias Menzel ihren Ausflug am Sonntag, 16. Juni, vor, dem sich möglichst zahlreiche Interessierte anschließen sollen.

„Wir wollen insbesondere für unsere Instrumente, die alle in die Jahre gekommen sind und Zuwendung benötigen, auch finanzieller Art, Öffentlichkeit schaffen“, so die Initiatoren dieser Aktion. Natürlich fließen hier wie dort in den Erhalt der Orgeln Gelder aus Gemeindemitteln und dem eigens für diese Belange gegründeten Orgelfonds des Kirchenkreises. Aber ohne private Spenden wird es nicht gehen. „Kleine Reparaturen und sogar das Stimmen mancher Register führen wir Kirchenmusiker seit Jahren selbst durch“, so Siewert, der die Orgeln in Herzhorn und Süderau bespielt. „Aber wenn es an eine spezielle Ausreinigung geht oder durch Wurmbefall geschädigte Pfeifen ersetzt werden müssen, dann braucht es doch einen Gutachter und den Orgelbauer. Und solche Reparaturen – und vor diesen stehen wir jetzt – gehen leider schnell in die Tausende.“

Starten wird das Spendenprojekt, dem viele weitere Aktionen folgen sollen, nun mit dieser Fahrradtour. Und viele helfen mit: So wird nach dem ersten Teilabschnitt, der von Horst nach Herzhorn führt, auch einen Teller Suppe für alle Hungrigen gereicht. In Süderau wird es eine Kirchenführung geben und zum Abschluss in Horst Kaffee und Kuchen.

„Selbstverständlich werden wir auch unsere Orgeln so gut es eben geht zum Klingen bringen“, so der Horster Kirchenmusiker Matthias Menzel, vor dessen St.-Jürgen-Kirche die Tour um 11 Uhr startet. Insgesamt führt die Tour über 27 Kilometer.

Wer sich diese Strecke nicht nicht mehr zumuten möchte, ist eingeladen, die Orgelmatineen in Herzhorn (12 Uhr), Süderau (13.30 Uhr) oder Horst (15 Uhr) zu besuchen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen