zur Navigation springen
Elmshorner Nachrichten

17. Oktober 2017 | 12:19 Uhr

Radeln: Schlägt Elmshorn Pinneberg?

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Zweiräder Die Veloroute Fünf wurde Sonnabend offizielle eingeweiht und das Ergebnis des Stadtradelns verkündet

shz.de von
erstellt am 02.Jul.2017 | 15:54 Uhr

Die Elmshorner Radfahrer sind in einem Monat drei Mal um die Welt gefahren – wenn man nach der reinen Kilometerzahl gehen würde. Insgesamt haben 66 Teams mit 926 Radlern beim Stadtradeln im Zeitraum vom 11. Juni bis zum 1. Juli 1  247  340 Kilometer erfahren. Für Klimaschutzmanager Markus Pietrucha ein Grund zur Freude, denn damit liegt Elmshorn, anders als im Vorjahr, zum Abschluss des Stadtradelns nach aktuellem Stand vor Pinneberg.

Doch auch unabhängig von der liebevollen Rivalität der beiden Städte wird deutlich, dass das Fahrradfahren einen großen Platz im Stadtleben einnimmt. Aus diesem Grund wurde am vergangenen Sonnabend am Torhaus nicht nur das Stadtradeln offiziell beendet, sondern zeitgleich auf dem Fahrrad die neue Veloroute Nummer Fünf eingeweiht. Drei große Maßnahmen sind dabei realisiert worden (wir berichteten) und sorgen dafür, dass das Radfahren Verkehr sicher und gemütlich ist, so Verkehrsplanerin Ellen Unger, die stolz auf die neue Veloroute ist. Zudem zeigt sie sich optimistisch, dass bereits nächstes Jahr die Veloroute Nummer Vier eingeweiht werden kann.

Auch für Bürgermeister Volker Hatje sind die Velorouten-Konzepte von großer Notwendigkeit, auch wenn dafür viel Überzeugungsarbeit geleistet werden musste, wie er feststellt. Er wirbt für Akzeptanz und eine zufriedenstellende Lösung des innerstädtischen Verkehrs, die er vor allem in einer Gesamtlösung für alle Verkehrsteilnehmer sieht – einem „einvernehmlichen Auto-und Fahrradverkehr“.

Für Hatje ist aber eine Stadt auch viel lebendiger, wenn weniger Autos auf den Straßen unterwegs sind – und so möchte er in Zukunft sogar lieber mehr Velorouten als noch mehr Parkplätze in der Stadt realisiert sehen. Zum Abschluss des fahrradintensiven Monats schwangen sich noch einmal zahlreiche Radler auf ihr Fahrrad, um Teilabschnitte der neuen Veloroute Fünf abzufahren und zu erkunden und die letzten Kilometer für das Stadtradeln zu sammeln. Die Siegerehrung findet am 13. Juli um 17:30 Uhr im Rathaus Elmshorn statt.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen