Profi-Fußballer im Deichstadion

Der Hetlinger Jesse Plüschau (rechts), der hier am 30. Juni 2015 von Dennis Rosin, damals noch in Diensten des FC St. Pauli, weggecheckt wird, trifft nun erneut auf Zweitliga-Spieler.
1 von 3
Der Hetlinger Jesse Plüschau (rechts), der hier am 30. Juni 2015 von Dennis Rosin, damals noch in Diensten des FC St. Pauli, weggecheckt wird, trifft nun erneut auf Zweitliga-Spieler.

70 Jahre Hetlinger MTV: Kommenden Mittwoch fordert der Bezirksliga-Aufsteiger den Zweitligisten Holstein Kiel heraus

shz.de von
27. Juni 2018, 13:03 Uhr

Ein 70-jähriges Vereinsbestehen muss gebührend gefeiert werden. Das dachten sich auch die Verantwortlichen der Fußball-Abteilung des Hetlinger MTV. Der sportliche Höhepunkt der Festivitäten ist ein Testspiel gegen den Zweitligisten Holstein Kiel, das am kommenden Mittwoch, 4. Juli, um 18.30 Uhr im Deichstadion angepfiffen wird. „Wir sind sehr stolz, dass wir unseren treuen Anhänger und allen Fußballinteressierten im Kreis nur drei Jahre nach dem St. Pauli-Spiel nun gegen Holstein Kiel erneut ein Duell mit einer Profi-Mannschaft präsentieren können“, sagte HMTV-Fußball-Abteilungsleiter Michael Kirmse.

Dass die Kieler „Störche“ Ende Mai den erstmaligen Aufstieg in die 1. Bundesliga in der Relegation gegen den VfL Wolfsburg knapp verpassten, trübt die Vorfreude der Hetlinger keinesfalls: „Wir spielen trotzdem gegen die mit Abstand beste Fußball-Mannschaft Schleswig-Holsteins“, sagte Kirmse, der sich zusammen mit zahlreichen Mitstreitern schon seit Anfang des Jahres um die Planung der Partie kümmert. „Unser Ziel ist es, nicht nur ein Fußballspiel zu organisieren, sondern eine perfekte Veranstaltung und ein Familienfest auf die Beine zu stellen“, so Alexandré Thomßen, HMTV-Marketingverantwortlicher.

Schon in den vergangenen beiden Wochen gab es die erste Aktion: Unter dem Motto „Werde Einlaufkind beim Spiel gegen Holstein Kiel“ suchten die HMTV-Offiziellen zusammen mit der Badebucht Wedel sowie dem Ford Auto Wulff Team aus Moorrege kreative Kinder und Jugendliche, die an den Händen der Kieler sowie der Hetlinger Spieler in das Deichstadion einlaufen.

Am Spieltag präsentiert sich der Verein zudem mit seiner Spendenaktion „Kunstrasen-Saison 2018/2019“, bei der Geld für den geplanten Bau eines Trainings-Kunstrasenplatzes gesammelt wird, und dem Wohltätigkeits-Projekt „Kirche trifft Sport“. Hierfür brachten die Hetlinger „eine Sonderedition des HMTV-Bechers heraus“, so Thomßen. Der Erlös aus dem Verkauf kommt der Jugendarbeit des Vereins und zur Hetlinger Kirche, die Geld für die Sanierung ihres Daches benötigt, zugute.

„Zudem gibt es wieder ein Gewinnspiel“, verriet Thomßen. Geplant ist eine Verlosung, bei der es unter anderem ein Fan-Paket, bestehend aus einem Taschen-Beamer, zwei Gartenliegen und einer Kühlbox, als Preis geben wird. In der Halbzeitpause soll ein Gespräch mit Steffen Schneekloth, der Präsident von Holstein Kiel und ein renommierter Spielerberater ist, geführt werden. Und nach dem Abpfiff wird eine Pressekonferenz mit dem neuen Holstein-Coach Tim Walter sowie HMTV-Trainer Marc Zippel stattfinden.

Noch bis zum 2. Juli können Eintrittskarten zum Vorzugspreis im Vorverkauf erworben werden. Tickets für 10 Euro (ermäßigt 8 Euro) gibt es im Marschtreff in Hetlingen, in den Raiffeisenbank-Filialen in Haseldorf, Heist und Holm, im Holmer Restaurant Pathos, in Uetersen bei Edeka Horst Ermeling sowie in Wedel im Kundenzentrum der Stadtwerke Wedel und bei „Presse Aktuell“ im Bahnhof. An der Abendkasse, die am 4. Juli um 16.30 Uhr öffnet, kostet eine Karte 12,50 (ermäßigt 10 Euro).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen